90min
Tottenham Hotspur

Tottenham will Paratici als Sportdirektor installieren - Conte-Entscheidung steht aus

Tal Lior
US Sassuolo v Juventus - Serie A
US Sassuolo v Juventus - Serie A / Alessandro Sabattini/Getty Images
facebooktwitterreddit

Tottenham Hotspur treibt nach einer enttäuschenden Premier-League-Saison in diesem Sommer einige interessante Veränderungen in der Führungsetage. Neben der anvisierten Anstellung von Antonio Conte als Manager arbeiten die Londoner intensiv daran, Fabio Paratici als Sportdirektor zu installieren.


Paratici hat Juventus Turin mit dem Ablauf der jetzigen Saison nach elf Jahren verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu widmen. Dem englischen Telegraph zufolge steht der 48-Jährige nun kurz vor der Unterschrift bei den Spurs. Demnach besteht zwischen den Parteien eine grundsätzliche Einigung über ein Engagement beim Premier-League-Klub. Paratici soll genauso wie in Turin die Verantwortung für Transfers tragen.

Tottenham will die Personalie unabhängig von der Entwicklung bei Conte abwickeln. Nach intensiven Gesprächen mit dem italienischen Erfolgstrainer ist nämlich noch unklar, ob Conte das Angebot der Londoner annehmen wird. Conte, der mit Inter zuletzt die italienische Meisterschaft gewonnen hat, zweifelt daran, dass der Tottenham-Job seinen Ambitionen entspricht. Zudem ist die unklare Zukunft von Harry Kane ein weiterer Faktor, der in den Gedanken von Conte eine Rolle spielt.

Mauricio Pochettino wurde ebenfalls als heißer Kandidat auf die Nachfolge von Jose Mourinho gehandelt. Beim Argentinier hängt jedoch alles von Paris Saint-Germain ab, da er bei den Parisern noch über einen gültigen Vertrag verfügt - während Conte seinen Kontrakt mit Inter bereits aufgelöst hat.

facebooktwitterreddit