Tottenham Hotspur

Nuno Espirito Santo will Adama Traoré nach Tottenham holen

Stefan Janssen
Nuno Espirito Santo (l.) und Adama Traore arbeiteten gemeinsam bei Wolverhampton.
Nuno Espirito Santo (l.) und Adama Traore arbeiteten gemeinsam bei Wolverhampton. / ALEX PANTLING/Getty Images
facebooktwitterreddit

Tottenham Hotspur ist angeblich an einer Verpflichtung von Adama Traoré von den Wolverhampton Wanderers interessiert. Treibende Kraft ist Ex-Wolves- und nun Tottenham-Trainer Nuno Espirito Santo.


Folgt Adama Traoré seinem Ex-Coach Nuno Espirito Santo von den Wolverhampton Wanderers nach Nord-London? Wie der Telegraph berichtet, ist Tottenham Hotspur sehr an einer Verpflichtung des Flügelflitzers interessiert und hat die Bemühungen nach dem aufeinandertreffen der beiden Klubs am vergangenen Wochenende intensiviert.

Dem Bericht zufolge würden die Wolves 40 Millionen Pfund (fast 47 Millionen Euro) für den Spanier verlangen. Tottenham möchte Traoré aber offenbar zunächst ausleihen und sich eine Kaufoption sichern.

Nuno Espirito Santo kennt Traorés Fähigkeiten bestens

Der 25-Jährige könne dem Kader der Spurs nach Meinung von Nuno Espirito Santo mehr Flexibilität verleihen. Traoré kann überall auf dem rechten Flügel spielen, sowohl offensiv als auch defensiv. Seine enorme Schnelligkeit ist eine Waffe.

Das weiß Santo natürlich genau, schließlich holte er Traoré 2018 von Middlesbrough nach Wolverhampton und formte ihn zum Nationalspieler. Unter dem portugiesischen Trainer absolvierte der in Barcelona ausgebildete Rechtsaußen 131 Spiele für Wolverhampton. Sein Vertrag bei den Wanderers läuft noch bis 2023.

facebooktwitterreddit