BVB

Topspiel gegen Eintracht Frankfurt: Die voraussichtliche BVB-Aufstellung

Philipp Geiger
Erwartet selbstbewusste Frankfurter: Edin Terzic
Erwartet selbstbewusste Frankfurter: Edin Terzic / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Borussia Dortmund steht am Samstagabend (Anpfiff 18:30 Uhr) das schwere Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt auf dem Programm. Nachdem die Schwarz-Gelben am Dienstagabend mit dem torlosen Unentschieden gegen Manchester City den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale perfekt gemacht haben, will Edin Terzic in der Bundesliga Punkte gutmachen.


Nach drei sieglosen Ligaspielen ist der BVB am letzten Spieltag eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Vor heimischem Publikum fertigte der Vizemeister den VfB Stuttgart mit 5:0 ab. 19 Punkte haben die Dortmunder aktuell auf dem Konto und damit einen Zähler weniger als die SGE. "Wir müssen Punkte gutmachen, und damit fangen wir am besten morgen an", betonte Terzic auf der Pressekonferenz am Freitagmittag. In Frankfurt erwartet der BVB-Coach nicht nur eine außergewöhnliche Stimmung, sondern auch selbstbewusst aufspielende Gastgeber.

"Das mutige Anlaufen und das mutige Verteidigen machen sie unabhängig vom Gegner. Sie spielen ähnlich in Bochum und auswärts gegen Tottenham. Das spricht für sehr viel Selbstvertrauen", erklärte der Rose-Nachfolger, der sich über die Schwere der Aufgabe vollends bewusst ist. "Wir wissen, dass sie nicht leicht wird. Aber auch wir haben gezeigt, dass wir besser Fußball spielen können als in den letzten Wochen", so der 39-Jährige. "Es wird ein richtungsweisendes Spiel für uns."

Guerreiro fällt weiter aus - Fragezeichen hinter Reus

Neben den Langzeitverletzten Sebastien Haller (Hodentumor), Mateu Morey (Knieverletzung), Mo Dahoud, Jamie Bynoe-Gittens (beide Aufbautraining nach Schulterverletzung) und Thomas Meunier (Jochbeinbruch) fällt auch Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme) für das Topspiel aus. Der Linksverteidiger wird wohl auch das letzte Champions-League-Gruppenspiel gegen Kopenhagen verpassen. "Wir schauen eher, dass er für das Bochum-Spiel wieder fit ist", sagte Terzic.

Ob Kapitän Marco Reus, der sich weiterhin mit seiner Sprunggelenksverletzung herumplagt, am Samstagabend mit von der Partie sein wird, entscheidet sich "nach dem heutigen Training", so der BVB-Coach. In den vergangenen Tagen habe sich der Routinier zumindest "wieder besser gefühlt". Der in der Champions League gesperrte Salih Özcan steht gegen Frankfurt wieder zur Verfügung.

Die voraussichtliche BVB-Aufstellung gegen Eintracht Frankfurt

Thorgan Hazard
Wusste zuletzt als Linksverteidiger zu überzeugen: Thorgan Hazard / Edith Geuppert - GES Sportfoto/GettyImages

TW: Gregor Kobel - Gegen Manchester City hielt der Schlussmann einen Elfmeter und den wichtigen Punkt fest.

RV: Niklas Süle - In den letzten Partien wusste der Nationalspieler als Rechtsverteidiger zu überzeugen. Auch in Frankfurt wird Süle auf der rechten Abwehrseite erwartet.

IV: Mats Hummels - Am Dienstagabend lieferte der Weltmeister eine starke Vorstellung ab und wurde als Spieler des Spiels ausgezeichnet.

IV: Nico Schlotterbeck - Der Platz neben Hummels ist für den Neuzugang aus Freiburg reserviert.

LV: Thorgan Hazard - Nach dem Ausfall von Guerreiro durfte sich Hazard in der Königsklasse als Linksverteidiger beweisen und machte dabei durchaus eine gute Figur, weshalb der Belgier wohl erneut in ungewohnter Rolle auflaufen wird. Marius Wolf heißt die Alternative.

ZM: Jude Bellingham - Im Mittelfeld ist der englische Nationalspieler Dreh- und Angelpunkt.

ZM: Salih Özcan - Nachdem der Ex-Kölner in der Champions League gesperrt zuschauen musste, dürfte er gegen Frankfurt für Emre Can in die Anfangsformation rücken.

RA: Karim Adeyemi - Als Rechtsaußen wird Terzic wohl wieder den gebürtigen Münchner aufbieten. Wolf ist auch für die rechte Außenbahn eine Option.

OM: Julian Brandt - Der Ex-Leverkusener wusste zuletzt auf der Zehner-Position zu überzeugen. Sollte Reus mit nach Frankfurt reisen, dürfte es nur für einen Jokereinsatz reichen.

LA: Donyell Malen - Erhält Gio Reyna nach zwei Startelfeinsätzen eine Pause, übernimmt Malen die linke Außenbahn.

MS: Youssoufa Moukoko - Im Duell mit Anthony Modeste hat der Youngster aktuell die Nase vorne.

Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt: Voraussichtliches Spielsystem

Für Terzic gibt es eigentlich keinen Grund, Veränderungen am 4-2-3-1-Spielsystem vorzunehmen.


Alles zu Borussia Dortmund bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit