90min
Champions League

Die Topelf zum Champions-League-Auftakt

Simon Zimmermann
Die CL-Topelf von Spieltag 1
Die CL-Topelf von Spieltag 1 / getty images
facebooktwitterreddit

Die Champions League ist wieder los. Und wie die Königklasse gestartet ist! Tore satt gab es am ersten Spieltag zu bestaunen. Das ist die Topelf zum Auftakt:


1. Tor

Gregor Kobel
Ganz starkes CL-Debüt für Gregor Kobel / BSR Agency/Getty Images

Gregor Kobel (BVB)

Bei seinem Debüt in der Königsklasse rettete Gregor Kobel den BVB zweimal überragend gegen Ex-Stürmer Michy Batshuayi. Allein mit diesen beiden Paraden avancierte der Schweizer Schlussmann zu einem der Matchwinner bei Schwarz-Gelb.

2. Abwehr

Sergi Roberto, Dayot Upamecano
Dayot Upamecano spielte in Barcelona extrem dominant / David Ramos/Getty Images

Dayot Upamecano (FC Bayern)
Gefühlt spielte Upamecano noch beeindruckender als es die nackten Zahlen hergeben (97 Ballkontakte, 89% Passquote, 62% gewonnene Zweikämpfe). Der Auftritt des Franzosen im Camp Nou war ultra-dominant.

Jurrien Timber (Ajax)
Beim 5:1-Sieg gegen Sporting gehörte vor allem Viererpacker Haller die Show. Doch auch Abwehr-Youngster Timber konnte beeindrucken. 56 von 59 Pässen fanden den Mitspieler, 71% der direkten Duelle konnte der 20-Jährige gewinnen.

Cristiano (Sheriff)
Ein Cristiano darf in der Topelf nicht fehlen. Am ersten Spieltag ist es aber CR7's brasilianischer Namensvetter von Underdog Sheriff Tiraspol. Beim überraschenden 2:0-Heimsieg gegen Donezk legte der Linksverteidiger beide Tore mit herrlichen Flanken auf. Dazu gewann er 100% seiner Zweikämpfe!

3. Mittelfeld

Jude Bellingham
Jude Bellingham war gegen Besiktas schlicht überragend! / Alex Grimm/Getty Images

Jude Bellingham (BVB)
Was soll man zu diesem 18-jährigen Teufelskerl noch sagen. Bei Besiktas war Bellingham der beste Spieler auf dem Platz. Gekrönt wurde seine Leistung mit einem Tor und einer Torvorlage. Auf dem Weg zum Superstar?!

Jordan Henderson (Liverpool)
Der Kapitän der Reds führte Liverpool zu einem knappen, aber hochverdienten Sieg gegen Milan. Mit seinem herrlichen Siegtreffer per Dropkick ließ Henderson Anfield beben.

Hans Vanaken (FC Brügge)
Der 29-jährige Belgier ist vielleicht einer der unterschätztesten Spieler Europas. Gegen das Star-Ensemble von PSG hat Vanaken seine herausragenden Qualitäten eindrucksvoll bewiesen und sorgte höchstselbst für den 1:1-Endstand.

Antony (Ajax)
Neben Haller war der Olympiasieger von Tokio der entscheidende Mann für Ajax' Kantersieg bei Sporting. Zwei Treffer legte der 21-jährige Brasilianer mustergültig auf und war von den Portugiesen einfach nicht in den Griff zu kriegen.

Christopher Nkunku (RB Leipzig)
Stell dir vor du schnürst bei Manchester City einen Dreierpack und verlierst trotzdem mit drei Toren Unterschied. Nkunku muss sich ein wenig vorgekommen sein wie im falschen Film. Auch, weil der Außenstürmer zwei seiner drei Treffer mit dem Kopf erzielen konnte. Am Ende setzte es dennoch eine 3:6-Packung.

4. Angriff

Sebastien Haller, Lisandro Martinez, Antony
Sebastien Haller war gegen Sporting mit einem Viererpack zur Stelle / Gualter Fatia/Getty Images

Sebastien Haller (Ajax)
Vier Tore in einem Spiel. Muss man noch mehr sagen über die Leistung des Ex-Eintracht-Mittelstürmers?

Robert Lewandowski (FC Bayern)
Bayerns Tormaschine leistet sich keine Aussetzer. Seit nun 18 Pflichtspielen steht Lewy immer auf der Torschützenliste. Gegen Barça legte der polnische Jungbrunnen zweimal nach.

facebooktwitterreddit