Hamburger SV

Tim Walter über HSV-Verbleib

Jan Kupitz
Tim Walter
Tim Walter / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tim Walter liegt mit dem Hamburger SV auf Aufstiegskurs, zudem möchte Sportvorstand Jonas Boldt gerne mit dem Trainer verlängern - ein Vollzug ist aber nicht in Sicht. Nun hat sich Walter zu seiner Zukunft geäußert.


Aufgrund der internen Querelen beim HSV sind die geplanten Vertragsverlängerungen von Jonas Boldt und Tim Walter ins Stocken geraten. Sportlich gäbe es genügend Argumente, das Duo auch über den kommenden Sommer hinaus an sich zu binden - doch zuletzt tat sich relativ wenig.

Das Hamburger Abendblatt berichtete am Dienstag, dass Boldt nach der komplizierten Zusammenarbeit mit Vorstands-Mitglied Wüstefeld neue Bedingungen für einen Verbleib stellt - und bevor die Zukunft des Sportvorstands nicht geklärt ist, wird es wohl auch keinen neuen Vertrag für Walter geben.

Der HSV-Coach betonte gegenüber der Mopo, dass es in den Gesprächen "nicht immer nur um Geld" gehe. "Ich bin wirklich gerne hier. Ich möchte, dass wir uns als Verein von der Struktur her weiterentwickeln", bekräftigte Walter. "Und natürlich möchte ich mit der Mannschaft in der Bundesliga spielen."

Gleichzeitig machte der 47-Jährige auch klar, dass es ihm wichtig sei, "lange bei einem Verein zu arbeiten, der eine gute Struktur hat. Wo es auch zwischenmenschlich passt. Wo man ein gutes Vertrauens-Verhältnis aufgebaut hat und mit den Spielern an einem Strang zieht."

Ein klarer Fingerzeig in Richtung Führungsetage, wo es in den vergangenen Wochen immer wieder Unruhe gegeben hatte.


Kleine Fanta ohne Eis: Das WM-Katerfrühstück


Alles zum HSV bei 90min:

facebooktwitterreddit