Bericht: Stuttgart plant Transfer von Mainz-Shootingstar

  • VfB Stuttgart visiert nächsten Transfer-Coup an
  • Mainz-Youngster Brajan Gruda soll kommen
  • Auch der VfL Wolfsburg wohl im Rennen

Brajan Gruda
Brajan Gruda / Leon Kuegeler/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart bastelt offenbar an einem Transfer-Coup. Die Schwaben sollen einen Transfer von Brajan Gruda ins Auge gefasst haben. Allerdings erst nach der laufenden Saison.

Brajan Gruda gelang in dieser Saison der Durchbruch beim FSV Mainz 05. Der 19-jährige Dribbelkünstler stand in der laufenden Spielzeit bislang in 16 Pflichtspielen auf dem Rasen und hat in der Bundesliga je einen Treffer und eine Vorlage auf dem Konto.

Stuttgart will im Sommer bei Gruda "Ernst machen"

Den nächsten Entwicklungsschritt könnte der hochtalentierte Gruda offenbar bei einem Bundesliga-Konkurrenten machen. Informationen der SportBild zufolge ist der VfB Stuttgart an Gruda interessiert, will im kommenden Sommer "Ernst machen". Grudas aktueller Marktwert wird von transfermarkt.de auf neun Millionen Euro geschätzt. Vertraglich ist Gruda bis 2026 an Mainz gebunden.

Die 05er würden Gruda grundsätzlich wohl nur bei einer unverschämten Summe ziehen lassen. Allein: Mainz 05 steckt tief im Abstiegskampf; sollte es für Mainz runter in Liga zwei gehen, wäre Gruda wohl nicht zu halten. Neben dem VfB Stuttgart soll auch der VfL Wolfsburg Interesse an Gruda bekunden, wie die SportBild berichtet.


Weitere Transfer-News lesen:

feed