Manchester City

Stürmersuche bei Man City oberste Priorität: Haaland soll im Sommer kommen - unabhängig von Messi

Simon Zimmermann
Wer schnappt sich Erling Haaland - und wann? Manchester City hofft auf den Zuschlag in diesem Sommer!
Wer schnappt sich Erling Haaland - und wann? Manchester City hofft auf den Zuschlag in diesem Sommer! / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Exklusiv - Manchester City will im kommenden Sommer einen neuen Mittelstürmer verpflichten. Unabhängig davon, ob es den Sky Blues gelingt Lionel Messi nach Manchester zu locken. Wunschziel der Cityzens bleibt dabei BVB-Torjäger Erling Haaland.

Im Juni wird Sergio Aguero 33 Jahre alt. Der argentinische Angreifer trägt seit 2011 das Trikot von Manchester City und gilt mit 256 Toren (73 Vorlagen) in 379 Pflichtspielen als bester Stürmer der City-Geschichte. Im Juni läuft aber auch der Vertrag des 97-fachen Nationalspielers aus. Die Zeichen stehen auf Trennung.

Man City soll zwar offen dafür sein, Aguero noch ein weiteres Jahr zu halten, langfristig soll aber ein neuer Mittelstürmer her. Gabriel Jesus genießt dabei nicht das uneingeschränkte Vertrauen der Verantwortlichen um Trainer Pep Guardiola. Vielmehr soll Erling Haaland im Bestfall in Agueros große Fußstapfen treten.

Man City sieht sich im Rennen um Erling Haaland vorne

Bei den Sky Blues glaubt man, dass man im Rennen um Haaland vorne ist. Nach 90min-Infos steht man bereits seit seinen Tagen in Molde mit der Familie in Kontakt. Gerade der Ratschlag von Vater Alf Inge, einst selbst drei Jahre für Man City aktiv, hat für Erling Haaland großes Gewicht. Man City ist für den 20-Jährigen allein schon deshalb eine Option.

Die Cityzens sehen den kommenden Sommer als richtigen Zeitpunkt, um einen Transfer von Haaland anzugehen. Dass sich der Norweger nicht automatisch für das finanziell beste Angebot entscheidet - wie im Januar 2020 gesehen - macht den Verantwortlichen Mut.

Chelsea bereitet Angebot für Haaland vor

Die Konkurrenz um den Angreifer dürfte schon diesen Sommer mächtig sein. Zwar besitzt Haaland erst für 2022 eine Ausstiegsklausel, die prominenten Interessenten glauben aber daran, dass er schon in diesem Sommer einen Wechsel in Betracht zieht. Neben Real Madrid und dem FC Barcelona ist auch der FC Chelsea heiß auf Haaland. Die Blues sollen bereits ein Angebot vorbereiten.

Inter-Duo als Plan B für Man City?

Neben Haaland gibt es für Manchester City auch deshalb weitere Optionen. Guardiola bewundert vor allem Inters Lautaro Martinez. Die Nerazzurri sind ihrerseits allerdings zuversichtlich, dass der Argentinier in Mailand einen neuen Vertrag unterschreiben wird. Auch Sturmpartner Romelu Lukaku wurde bereits mit einem City-Wechsel in Verbindung gebracht. Wie bei Martinez hofft Inter auch beim Belgier, den Vertrag langfristig verlängern zu können.

Lukaku (l.) und Lautaro Martinez stehen bei Man City ebenfalls hoch im Kurs
Lukaku (l.) und Lautaro Martinez stehen bei Man City ebenfalls hoch im Kurs / Soccrates Images/Getty Images

Nach 90min-Infos ist Lukaku in Mailand glücklich und hat keine Eile, den Klub erneut zu wechseln. Ohnehin würde er in diesem Fall einen Klub in Spanien, Italien oder sogar Deutschland bevorzugen.

Stürmersuche unabhängig von Messi

Fest steht, Manchester City will unbedingt einen neuen Mittelstürmer verpflichten. Dieser soll dann die langfristige Lösung als Aguero-Nachfolger sein. Die Suche nach einer neuen Nummer Neun genießt oberste Priorität - und ist unabhängig von der Zukunft von Lionel Messi.

Stürmt Messi 21/22 zusammen mit Haaland bei Man City?
Stürmt Messi 21/22 zusammen mit Haaland bei Man City? / Fran Santiago/Getty Images

Messi kann im Sommer ablösefrei verpflichtet werden, sollte er beim FC Barcelona nicht verlängern. Zuletzt zeichnete sich ein Rennen zwischen PSG und Man City ab. Die Cityzens sollen dabei aber noch die Füße still halten. Messi will sich ohnehin erst im Sommer entscheiden.

facebooktwitterreddit