Transfer

Droht Milan der Ausverkauf? Spurs baggern an Franck Kessié

Dominik Hager
Noch in der vergangenen Spielzeit führte Kessié den AC Mailand in die Champions League. Folgt nun der Sprung auf die Insel?
Noch in der vergangenen Spielzeit führte Kessié den AC Mailand in die Champions League. Folgt nun der Sprung auf die Insel? / Marco Luzzani/Getty Images
facebooktwitterreddit

Als unermüdlicher Antreiber und sicherer Elfmeter-Schütze war Franck Kessié einer der prägenden Figuren beim langersehnten Champions-League-Einzug des AC Mailand. Allerdings besitzt der Nationalspieler der Elfenbeinküste nur noch ein Vertrag bis 2022. Schon im Sommer droht dem italienischen Vize-Meister der Verlust des Mittelfeld-Leaders, zumal Tottenham bereits mit den Hufen scharen soll.


Franck Kessié ist mit seiner Vielseitigkeit vermutlich mit der wichtigste Akteur bei der Rossoneri. Der zentrale Mittelfeldspieler ist ein grandioser Balleroberer, guter Passgeber und dynamischer Antreiber. In der Serie A markierte der Ivorer in der letzten Spielzeit zudem 13 Tore und 6 Vorlagen, wenngleich darunter zugegebenermaßen auch zahlreiche Elfmeter-Tore fallen.

Kessié ist hierbei aber nun mal eiskalt und zeigt einmal mehr, dass er ein Profi ist, der voran geht. Allerdings müssen die Mailänder womöglich bald ohne dem 24-Jährigen auskommen, zumal dieser lediglich einen Vertrag bis 2022 besitzt.

Tottenham Hotspur prüfen Lage bei Kessié

Laut Eurosport UK soll der Spieler ein enormes Gehalt verlangen, wodurch es bislang noch zu keiner Einigung kommen konnte. Demnach möchten die Spurs anklopfen und testen, ob der Spieler für einen Abgang bereit ist.

Das Interesse soll laut Eurosport UK, die sich auf andere Medienberichte beziehen, jedoch sehr groß sein. Überraschend ist dies nicht, zumal der Premier-League-Klub im Mittelfeld händeringend nach Verstärkungen sucht, nachdem die vergangene Saison nicht wie geplant abgelaufen war.

AC Mailand droht der Ausverkauf: Was wird aus Marcel Sabitzer?

Während die Spurs einen fußballerisch und mental staken Mittelfeld-Mann gut gebrauchen könnten, wäre ein Abgang für den Serie-A-Klub eine Katastrophe. Nachdem bereits Gianluigi Donnarumma und Hakan Çalhanoğlu den Verein verlassen haben, droht die kommende Saison ohnehin schon eine extrem schwierige Spielzeit zu werden. Mit Kessié würde der dritte Eckpfeiler wegfallen, was für die Ambitionen in der Liga und der Königsklasse extrem hinderlich wäre.

Aus Bundesliga-Sicht dürfte die Transfer-Angelegenheit vor allem für RB Leipzig spannend sein. Marcel Sabitzer wird schließlich sowohl von den Tottenham Hotspur, als auch vom AC Mailand umworben. Die Zukunft des Österreichers könnte demnach durchaus mit diesem Deal im Zusammenhang stehen, zumal auch Milan bei einem Kessié-Verkauf das nötige Kleingeld parat hätte.

facebooktwitterreddit