90min

So liefen die Länderspiele für die BVB-Stars: Sancho trifft - Bellingham und Reyna debütieren

Nov 13, 2020, 11:08 AM GMT+1
Jadon Sancho
Am Donnerstagabend erzielte Jadon Sancho sein erstes Länderspieltor seit September 2019 | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die jungen Wilden des BVB mischen derzeit auch bei den Nationalmannschaften mit. Während Jude Bellingham und Giovanni Reyna am Donnerstag ihr Debüt feierten, erzielte Jadon Sancho sein drittes Länderspieltor.

Von den drei Youngsters des BVB kamen zwei von Beginn an zum Einsatz: Im Länderspiel zwischen England und Irland (3:0) durfte Jadon Sancho ebenso auf der rechten Außenbahn beginnen wie Giovanni Reyna bei der Nullnummer zwischen den USA und Wales. Ersterer war indes der einzige aus dem Trio, der einen Torerfolg verbuchen konnte: Nachdem Harry Maguire die Three Lions in der 18. Minute in Front gebracht hatte, erhöhte Sancho in der 31. Minute auf 2:0. Auf der linken Außenbahn erhielt der 20-Jährige zu viel Raum, nach dem Zuspiel von Jack Grealish suchte er das Eins-gegen-eins mit Jeff Hendrick und tunnelte den defensiven Mittelfeldspieler der Iren bei seinem unhaltbaren Flachschuss, der im langen Toreck eingeschlagen ist.

Reyna "einfach glücklich" über sein Debüt

Reyna erzielte keinen Treffer, kassierte nach dem Schlusspfiff aber ein Lob vom US-amerikanischen Nationaltrainer Gregg Berhalter (dpa, zitiert via Süddeutsche Zeitung): "Gio hat zeitweise echte Qualität gezeigt. Da debütierte ein 17-jähriger, aber er sah nicht so aus."

Reyna selbst war "einfach glücklich" über seine Premiere. "Ich bin sicher, es ist ein Moment, an den ich mich immer erinnern werde", so das Offensiv-Talent. Am heutigen Freitag feiert er seinen 18. Geburtstag, laut BILD erhält er vom BVB einen neuen Vertrag bis 2024 samt Jahresgehalt in Höhe von 2,5 Millionen Euro.

Bellingham schreibt mit seiner Einwechslung Geschichte

Als Dritter im Bunde kam auch Jude Bellingham zum Einsatz. Der Mittelfeldspieler, der in der abgelaufenen Transferperiode für 23 Millionen Euro von Birmingham City nach Dortmund gewechselt war, wurde von Gareth Southgate nach 73 Minuten für Mason Mount eingewechselt. Mit 17 Jahren, 4 Monaten und 14 Tagen ist Bellingham der drittjüngste Debütant in der Geschichte der Three Lions, jünger waren nur Wayne Rooney (17 Jahre, 3 Monate, 19 Tage) und Theo Walcott (17 Jahre, 2 Monate, 14 Tage; Zahlen via transfermarkt.de).

facebooktwitterreddit