FC Schalke 04

Verlängerung auf Schalke: Terodde mit Vertragsklausel

Jan Kupitz
Simon Terodde besitzt auf Schalke eine Klausel
Simon Terodde besitzt auf Schalke eine Klausel / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim FC Schalke darf man sich berechtigte Hoffnungen machen, auch in der kommenden Saison auf Simon Terodde bauen zu können. Eine Klausel im Vertrag macht's möglich.


Was wäre der S04 nur ohne Simon Terodde? Eine Frage, auf die die meisten Schalker die Antwort lieber gar nicht so genau wissen wollen. Sage und schreibe elf (!) der insgesamt 17 Saisontore des FC Schalke gehen auf das Konto des Mittelstürmers, der damit die Lebensversicherung in Person ist.

Der Vertrag des 33-Jährigen endet nach aktuellem Stand zwar im kommenden Sommer, Panik ist auf Schalke dennoch nicht angesagt. Und das völlig zurecht!

Nachdem Sportdirektor Rouven Schröder am Sonntag bei Sky90 von "Vorkehrungen", die getroffen wurden, gesprochen hatte, enthüllte die Bild-Zeitung nun, was es mit dieser Anspielung auf sich hat. Die Antwort: eine Vertragsklausel!

Dimitrios Grammozis, Simon Terodde
Simon Terodde klatscht mit Dimitrios Grammozis ab / Selim Sudheimer/GettyImages

Demnach wird sich das Arbeitspapier des Torjägers automatisch um ein weiteres Jahr verlängern, wenn er in dieser Saison auf mindestens 25 Einsätze kommt. Zehn sind es bislang - und sollte keine große Verletzung dazwischen kommen, dürfte die Marke im kommenden Frühjahr problemlos erreicht werden.

Laut des Berichts wollten die S04-Bosse Terodde schon bei seiner Verpflichtung in diesem Sommer länger als ein Jahr binden. Doch nach dem Abstieg und aufgrund der finanziellen Sorgen, wollten die Verantwortlichen möglichen Kritikern keine Angriffsfläche bieten. Stattdessen einigte man sich auf den Kompromiss einer Vertragsklausel - eine ohnehin gängige Option im heutigen Geschäft.

facebooktwitterreddit