Serge Gnabry

Bericht: Neues Bayern-Angebot erfüllt Gnabrys Vorstellungen - Arsenal nicht in der Verlosung

Oscar Nolte
Serge Gnabry ist kein Thema bei Arsenal
Serge Gnabry ist kein Thema bei Arsenal / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Serge Gnabry soll im Fokus von Ex-Club Arsenal stehen. Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet nun aber, dass die Gunners aktuell kein Interesse am Bayern-Star haben. Viel eher hat eine neue Vertragsofferte der Bayern zu einem Umdenken beim Nationalspieler geführt.


Beim FC Bayern hat Gnabry nur noch ein Jahr Vertrag. Heißt: in diesem Sommer muss eigentlich eine Entscheidung her. Dass der Rekordmeister mit dem Nationalspieler ins letzte Vertragsjahr geht, ist eigentlich undenkbar.

Bislang zögert Gnabry. Das soll bislang an fehlender Wertschätzung gelegen haben, zumindest deutet der Angreifer dies an. Dem kicker zufolge hat ein neues Vertragsangebot der Bayern aber zu einem Umdenken bei Gnabry geführt; die neue Offerte soll den 26-Jährigen gar so freuen, dass er sich selbst ein Karriereende in München vorstellen kann.

Arsenal ohne Interesse an Gnabry - neuer Vertrag beim FC Bayern aktuell am wahrscheinlichsten

Zuletzt wurde darüber berichtet berichtet, dass Ex-Club Arsenal die Situation um Gnabry genauestens beobachten soll.

Vorerst wird es allerdings keinen Vorstoß aus London bei Gnabry geben. Fabrizio Romano hat erfahren, dass der Bayern-Star derzeit kein Thema bei den Gunners ist, ja gar nicht "auf der Liste" stehen würde. Viel eher soll sich Arsenal um andere Optionen bemühen. Die derzeit am heißesten gehandelten Namen beim englischen Spitzenclub sind Gabriel Jesus und Raphina.

Wie es nun mit Gnabry weitergeht, ist völlig offen. Die neue Bayern-Offerte soll Gnabrys Zweifel an der Wertschätzung ausgeräumt haben. Mit Sadio Mane wurde dem 26-Jährigen allerdings auch ein neuer Top-Star vor die Nase gesetzt. Außerdem steht Gnabry laut der Sun nun auch bei Manchester City auf dem Zettel.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle FCB-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit