90min

Senkrechtstart: Diese Teams aus den Top-Ligen sind überraschend gut in die Saison gestartet

Oct 12, 2020, 4:26 PM GMT+2
Jack Grealish
In Birmingham sind sie oben auf | Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Ja, die Saison umfasst bisher nur drei bis sechs Spieltage in den Top-Ligen Europas. Aber trotzdem, so manches Team wuchs jetzt schon über sich hinaus, von denen es man so nicht erwartet hätte. Der ein oder andere Club fügte dabei so manchem Top-Team ein regelrechtes Trauma zu.

Egal ob Augsburg, Aston Villa, US Sassuolo und noch weitere: sie alle kamen blendend in die neue Runde. Woran das liegen könnte und welche weiteren Teams sich einreihen dürfen, hat 90min für euch analysiert.

1. Aston Villa: Platz. 2 - 3 Spiele / 9 Punkte

Trezeguet, Jack Grealish
Momentan lässt es sich gut abklatschen bei Aston Villa | Pool/Getty Images

Aston Villa hat ein Spiel weniger als die Konkurrenz und trotzdem befinden sich die Villainers auf Platz zwei der Liga. Warum? Weil Aston Villa einfach ein Feuerwerk abbrennt. Elf Treffer in drei Partien sind aller Ehren wert. Tatkräftig half hierbei auch Neuzugang Ollie Watkins (kam für 30 Millionen Euro) mit vier Scorerpunkten. Kapitän Jack Grealish ist ebenfalls in bestechender Verfassung. Meister Liverpool kam gegen Villa mit 7:2 unter die Räder - Statement!

2. FC Everton: Platz. 1 - 4 Spiele / 12 Punkte

Dominic Calvert-Lewin
Er ist der Hauptverantwortliche für den regelrechten Höhenflug der Toffees | Michael Regan/Getty Images

Dass eine Mannschaft aus Liverpool nach vier Spieltagen auf Platz eins stehen würde, hätten wohl die meisten getippt. Dass diese Mannschaft aber in blau und nicht in rot aufläuft, wohl die wenigsten. Der FC Everton spielt bisher die perfekte Saison und befindet sich verdient auf dem Platz an der Sonne. Wie lange das allerdings so bleiben wird, ist fraglich: nächste Woche geht es ins Derby gegen den FC Liverpool und drei Spiel später gegen Manchester United. Mit Dominic Calvert-Levin und James Rodriguez haben die Toffees momentan zwei Spieler, die einfach den Unterschied machen.

3. Real Betis Sevilla: Platz. 2 - 5 Spiele / 9 Punkte

Cristian Tello
Grund zum Jubeln haben die Andalusier momentan allemal | Eurasia Sport Images/Getty Images

Die großen Neuzugänge blieben eigentlich eher aus in diesem Sommer. Aber: Die Mannschaft aus Süd-Spanien wurde langsam zu einer Einheit. Mit Spielern wie Nabil Fekir, William Carvalho oder auch Sergio Canales hat man mehrere Spieler von internationalem Top-Format. Logisch: Der FC Barcelona, Atletico Madrid oder der Lokalrivale FC Sevilla werden das Feld von hinten aufrollen wollen. Momentan steht aber Real Betis fast ganz oben.

4. US Sassuolo: Platz. 3 - 3 Spiele / 7 Punkte

US Sassuolo v FC Crotone - Serie A
Momentan läuft alles rund für Unione Sportiva | MB Media/Getty Images

Nach mehreren Jahren grauen Mittelmaßes, ist Sassuolo auf einem guten Weg, wieder zurück in die Spur der internationalen Gewässer zu finden. Mit Caputo, Berardi und Defrel hat man vorne drei Goalgetter und hinten mit Kaan Ayhan und Jeremy Toljan zwei bundesligaerprobte Verteidiger in seinen Reihen.

5. RC Lens: Platz. 3 - 6 Spiele / 13 Punkte

Yannick Cahuzac
Die Nordfranzosen dürfen sich zurecht beklatschen lassen | John Berry/Getty Images

Gemessen am fortgeschrittenen Stadium der Saison in Frankreich, wo man bereits in Spieltagswoche sechs ist, kann sich der RC Lens wohl neben Everton als größte Überraschung der jungen Saison in Europa bezeichnen. Der Aufsteiger holte von möglichen 18 Punkten 13 Stück und schlug sogar Übermannschaft Paris SG. Einen enormen Anteil daran haben Ignatius Ganago und Gael Kakuta, mit acht von zehn erzielten Treffern sind die beiden die Lebensversicherung von Lens.

6. Augsburg: Platz. 2 - 3 Spiele / 7 Punkte

Marek Suchy
Noch ungeschlagen sind die Schwaben | DeFodi Images/Getty Images

Jedes Jahr heißt es aufs Neue: 'Dieses mal wird es den FC Augsburg erwischen' - und jedes mal bleiben die Fuggerstädter drin. Dieses Jahr sind sie sogar besonders gut gestartet und dürfen sich zumindest vorerst mit Platz zwei hinter dem RB Leipzig sonnen. Hervorzuheben ist hier kein Spieler, es ist einfach eine tolle Teamleistung zu diesem Zeitpunkt. Zudem hat der FCA auf dem Transfermarkt einen guten Job gemacht.

facebooktwitterreddit