Selke-Ersatz: Hertha BSC vor Transfer von neuem Stürmer

Dominik Hager
Fabian Reese steht vor einem Wechsel nach Berlin
Fabian Reese steht vor einem Wechsel nach Berlin / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hertha BSC verliert mit Davie Selke einen zwar nicht sonderlich erfolgreichen, aber immerhin erfahrenen Mittelstürmer. Der oft verspottete Akteur wird zum 1. FC Köln wechseln, sollte er den ausstehenden Medizincheck bestehen. Die Berliner sind auf der Suche nach einem Ersatz jedoch laut BILD-Angaben zügig fündig geworden. Fabian Reese soll sich dem Hauptstadt-Klub anschließen.


Die Hertha steht offenbar vor der Verpflichtung eines Offensivspielers. Der 25-jährige Fabian Reese soll von Holstein Kiel zu den Berlinern wechseln. Reese hat nur noch bis Sommer 2023 Vertrag und wäre dann ablösefrei. Ein Winter-Wechsel käme allerdings auch in Frage. Laut BILD-Angaben befindet sich der Spieler bereits in der Hauptstadt, während die Gespräche laufen. Für einen Sofort-Kauf wäre dem Bericht zufolge eine mittlere sechsstellige Summe fällig. Zu stemmen wäre das sicherlich.

Flexibilität statt Torgefahr: Kann Reese der Hertha helfen?

In der laufenden Saison kommt Reese, der als Mittelstürmer und hängende Spitze eingesetzt werden kann, auf fünf Tore und vier Vorlagen. Damit ist er vielleicht vom Stürmertyp her kein 1:1-Ersatz für Stoßstürmer Selke, besticht aber durch seine Flexibilität. Mit seiner Schnelligkeit, Dynamik und Ausdauer kann er Lücken reißen und auch im Gegenpressing bestehen.

Der Ex-Schalker hat bislang 13 Spiele in der Bundesliga absolviert, dabei jedoch noch keinen Scorer verzeichnen können. Dies müsste sich in Berlin auf jeden Fall ändern. Für den Verein geht es um den Klassenerhalt, weswegen Effizienz stets die oberste Priorität hat.


Alles zu Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit