Schwere Entscheidung für Gladbach-Youngster: Sturm-Hoffnung vor Abschied?

  • wird Ranos ausgeliehen?
  • Spieler selbst möchte sich wohl durchsetzen

Grant-Leon Ranos ist ein Kandidat für eine Leihe
Grant-Leon Ranos ist ein Kandidat für eine Leihe / Jürgen Fromme - firo sportphoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 20 Jahre alte Grant-Leon Ranos wechselte im Sommer 2023 von FC Bayern II zu Borussia Mönchengladbach und möchte sich in der Bundesliga durchsetzen. Bislang stehen allerdings nur sechs Joker-Einsätze zu Buche. Nun wird über eine Leihe spekuliert.

Noch tut sich der junge Grant-Leon Ranos schwer, sich bei Borussia Mönchengladbach durchzusetzen. Laut Informationen von Sky sind nun zahlreiche Klubs auf den Youngster aufmerksam geworden und peilen offenbar eine Leihe an. Zu den acht bis zehn interessierten Klubs zählt unter anderem der niederländische Klub NEC Nijmegen.

Ranos bevorzugt wohl Verbleib

Dem Bericht zufolge möchte der 20-Jährige jedoch sein Glück weiterhin bei den Fohlen versuchen und um seine Chance kämpfen. Nicht nur der Spieler glaubt an seine Chance, sondern auch die Borussia-Verantwortlichen sind von einem Durchbruch überzeugt. Sollte der Spieler sich in den kommenden Tagen aber doch noch für eine Leihe entscheiden, würde er grünes Licht erhalten.

Der Angreifer stand bislang in sechs Bundesligaspielen auf dem Platz, jedoch dauerte sein längster Einsatz gerade mal elf Minuten an. Auf Dauer ist es auf diese Weise natürlich schwierig, sich entsprechend weiterzuentwickeln.

Bei Bayern II konnte Ranos zuvor mit 23 Toren und 18 Assists in 45 Matches überzeugen. Der Sprung von der Regionalliga in die Bundesliga ist aber natürlich nicht zu unterschätzen.


Weitere Gladbach-News lesen:

feed