BVB

Neben Schulz: BVB informiert drei weitere Spieler, dass sie gehen dürfen

Jan Kupitz
Brandt und Schulz können gehen
Brandt und Schulz können gehen / INA FASSBENDER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund schafft Klarheit bei den Wackelkandidaten: Neben Nico Schulz haben drei weitere Spieler von den Verantwortlichen die Ansage bekommen, dass man in der kommenden Saison ohne sie plant.


Die Personalie Nico Schulz schlug in dieser Woche hohe Wellen, weil die Ruhr Nachrichten vermeldet hatten, dass der Linksverteidiger vom BVB-Aufgebot, das am Freitag ins Trainingslager reist, gestrichen wurde. Die Meldung wurde von Sportdirektor Sebastian Kehl mittlerweile zwar dementiert - doch die Entscheidung, dass Schulz in Dortmund keine Perspektive besitzt und den Verein im Sommer verlassen soll, steht fest.

Schulz ist jedoch nicht der einzige Spieler der Schwarz-Gelben, der in den Planungen des BVB keine Rolle mehr spielt. Wie Sky berichtet, wurden neben dem Linksverteidiger auch Thorgan Hazard, Julian Brandt und Manuel Akanji von den Bossen davon in Kenntnis gesetzt, dass sie "keine tragenden Rollen" mehr spielen werden. Heißt: Beim passenden Angebot sollen sie ebenfalls gehen.

Allzu überraschend ist diese Entscheidung nicht: Schon vor Wochen war bekannt geworden, dass Akanji seinen bis 2023 datierten Vertrag nicht verlängern möchte. Anstatt ihn in einem Jahr ablösefrei zu verlieren, zieht der BVB es natürlich vor, ihn in diesem Sommer gegen eine Ablöse abzugeben.

Auch Hazard und Brandt gelten schon seit längerem als Wackelkandidaten. Beide Akteure verfügen zwar prinzipiell über Potenzial, bekommen es aber viel zu selten auf den Rasen. Da sie beide zu den besser verdienenden Spielern im Kader gehören, ist die Entscheidung, sie in diesem Sommer abzugeben, nur konsequent. Die Verträge der beiden Offensivspieler laufen - wie bei Schulz - noch bis 2024.

Zuletzt hatte die Bild berichtet, dass auch Emre Can bei der Borussia zu den Abschiedskandidaten zählt.


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit