FC Schalke 04

Offiziell: Schalke verleiht Wouters erneut

Dominik Hager
Dries Wouters wird ein weiteres Jahr bei KV Mechelen bleiben
Dries Wouters wird ein weiteres Jahr bei KV Mechelen bleiben / VIRGINIE LEFOUR/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke 04 hat Dries Wouters bereits in der Winterpause nach Belgien verliehen, da der 25-Jährige nach seinem Wechsel von Genk kaum Spielzeit bei den Knappen erhalten hatte. Nun ist klar, dass der Mittelfeldspieler für ein weiteres Jahr bei seinem Leih-Klub KV Mechelen bleiben wird.


Schalke 04 wird ohne Dries Wouters in die Bundesliga-Spielzeit 2022/23 starten. Der Belgier wird für ein weiteres Jahr bei KV Mechelen bleiben, nachdem er in der vergangenen Rückrunde verletzungsbedingt kaum spielen konnte.

Bessere Einsatz-Chancen in Mechelen

"Gemeinsam mit Dries und seinem Berater sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass seine Chancen auf Einsatzzeiten in Mechelen besser stehen als auf Schalke. Wir sind zudem davon überzeugt, dass er in Belgien bestmöglich in seiner weiteren Entwicklung unterstützt wird. Daher haben wir uns dazu entschieden, seine Leihe um ein Jahr zu verlängern", erklärte S04-Sportdirektor Rouven Schröder und wünschte dem Spieler "viel Erfolg und alles Gute".

Es ist jedoch nicht bekannt, wie die genauen Modalitäten (z.B. Leihgebür oder Gehaltsübernahme) aussehen.

Für den defensiven Mittelfeldspieler wird es darum gehen, endlich verletzungsfrei zu bleiben und sein Potenzial abzurufen. Dieses hat er in jungen Jahren als belgischer U21-Nationalspieler bereits hinlänglich getan. Auf Schalke hat Wouters noch bis 2024 Vertrag. Soll es mit einer S04-Karriere noch etwas werden, müsste der Sechser wohl in der nächsten Spielzeit dringend liefern und sich für die Schalke-Profis empfehlen.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit