90min
FC Schalke 04

Schalke gibt Update zur Terodde-Verletzung

Jan Kupitz
Simon Terodde fehlt bis Jahresende
Simon Terodde fehlt bis Jahresende / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Befürchtungen der Schalke-Fans haben sich bestätigt: Simon Terodde wird für den Rest des Jahres ausfallen.


Vor dem Spiel gegen den SV Sandhausen hatte der FC Schalke bekannt gegeben, dass Terodde aufgrund einer Muskelverletzung "bis auf Weiteres" ausfallen werde. Auch ohne ihren Torjäger gewannen die Knappen mit 5:2 - mit dem 33-Jährigen wären vermutlich sogar noch ein paar Tore mehr gefallen.

Am Montag gab der S04 schließlich ein Update zum Torjäger bekannt - und hatte schlechte Nachrichten zu verkünden. Die Muskelverletzung in der Wade sorgt dafür, dass Terodde in diesem Jahr nicht mehr in den Spielbetrieb zurückkehren wird. Die kommenden Topspiele gegen den FC St. Pauli, 1. FC Nürnberg und Hamburger SV müssen somit ohne den besten Torjäger (zwölf Treffer) stattfinden.

Statt Terodde sorgte Marius Bülter gegen den SVS für die Tore - dem kongenialen Sturmpartner gelang ein Doppelpack. Am Montag fehlte der 28-Jährige zwar ebenfalls im Training, doch hier konnte S04 schnell Entwarnung geben: Aufgrund von Nachwirkungen seiner Booster-Impfung erhielt er eine Pause. Sein Einsatz am kommenden Wochenende sollte nicht gefährdet sein.

Dominick Drexler, gegen den SVS ebenfalls überragend drauf, musste aufgrund von muskulären Problemen pausieren. Der angeschlagene Danny Latza trainierte immerhin schon wieder individuell.

facebooktwitterreddit