FC Schalke 04

Schalke gibt Update zur Itakura-Verletzung

Jan Kupitz
Ko Itakura ist nicht schwerer verletzt
Ko Itakura ist nicht schwerer verletzt / Thomas Eisenhuth/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Fans des FC Schalke 04 können aufatmen: Ko Itakura ist offenbar nicht schwerer verletzt. Ein Einsatz am kommenden Wochenende scheint möglich.


Mit Itakura konnte sich der FC Schalke kurz vor dem Ende der Transferperiode noch einen vielversprechenden Neuzugang für die Defensive sichern. Der 24-jährige Japaner machte in seinen ersten beiden Einsätzen für S04 eine solide Figur und dürfte sich im weiteren Verlauf der Saison als klare Verstärkung für die königsblaue Hintermannschaft erweisen.

Umso größer war die Furcht im Schalke-Lager, als Itakura die Länderspielreise mit Japans Nationalmannschaft verletzungsbedingt abbrechen und vorzeitig nach Gelsenkirchen zurückkehren musste. Berichte über eine Verletzung am Gesäßmuskel machten die Runde.

Itakura schon wieder auf dem Platz

Am Dienstagmorgen teilte S04 schließlich mit, dass Itakura an muskulären Problemen im Oberschenkelbereich leide. Allzu gravierend scheinen diese aber nicht zu sein, da der 24-Jährige bereits wieder individuell auf dem Platz trainieren konnte.

Auch wenn Schalke keine näheren Angaben zur angepeilten Rückkehr des Verteidigers machte, scheint ein Einsatz am kommenden Wochenende im Bereich des Möglichen zu sein. Bis zum Spiel gegen den SC Paderborn (Sonntag, 13:30 Uhr) sind es immerhin noch fünf Tage.

facebooktwitterreddit