BVB

Sammer-Verbleib beim BVB so gut wie sicher: "Auch in Zukunft"

Yannik Möller
Matthias Sammer mit Watzke
Matthias Sammer mit Watzke / Jörg Schüler/GettyImages
facebooktwitterreddit

Alles deutet darauf hin, dass Matthias Sammer Borussia Dortmund erhalten bleibt. Eine Vertragsverlängerung steht aus, doch auch seine Worte geben ein klares Indiz.


Die größte Rolle hat Matthias Sammer beim BVB zwar nicht inne, doch sollte sein Input als Berater keineswegs unterschätzt werden. Bereits seit dem Frühling 2018 agiert er auf diesem Posten, allerdings läuft sein Vertrag im kommenden Sommer aus.

Derzeit deutet so gut wie alles auf eine Vertragsverlängerung hin. Bereits in der letzten Woche sprach die Bild davon, dass dieser Schritt quasi nur noch eine Frage der Zeit sei. Sowohl Sammer, als auch die Vereinsführung hätten bereits eine grundsätzliche Einigung erreichen können, sodass nur noch Details geklärt werden müssten, hieß es.

Passend dazu äußerte sich der 54-Jährige nun im "Einfach mal Luppen"-Podcast von Toni und Felix Kroos. "Mir macht es viel Spaß", erklärte er auf die Arbeit in Dortmund angesprochen. Weiter: "Ich gebe mein Bestes, mich einzubringen - und das auch in Zukunft. Dementsprechend wird das alles darauf hinauslaufen, dass wir das gemeinsam weiterentwickeln wollen."

Dazu betonte er, man sei viel eher mittendrin in der gemeinsamen Arbeit, statt am Ende.

Somit wird die Ausgangslage immer klarer: Der Fußballfachmann wird Schwarz-Gelb erhalten bleiben. Und somit dann auch dem neuen Sportdirektor, Sebastian Kehl, mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wenngleich sich seine Tätigkeit auch auf die generelle Führungsetage fokussiert.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit