BVB

Vertrag wird verlängert: Matthias Sammer bleibt BVB-Berater

Simon Zimmermann
Matthias Sammer bleibt dem BVB erhalten
Matthias Sammer bleibt dem BVB erhalten / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Matthias Sammer wird Borussia Dortmund als Chef-Berater erhalten bleiben. Der 54-Jährige soll sich mit dem BVB grundsätzlich darüber einig sein, den auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern.


Seit April 2018 ist der Meistertrainer von 2002 als Berater für Schwarz-Gelb tätig. In diesem Sommer läuft das Vertragsverhältnis aus. Eine Verlängerung soll laut Bild allerdings kurz bevor stehen. Demnach hätten sich beide Seiten grundsätzlich auf eine Ausdehnung der Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr verständigt. Lediglich Details seien noch zu klären.

Sammer soll den BVB auch weiterhin mit Analysen und in Sachen Transfer- und Strategie-Fragen beraten. Auch für Marco Rose soll der 54-Jährige ein Ansprechpartner bleiben.

Gerade in Hinblick auf den Abschied von Sportdirektor Michael Zorc könnte der erfahrene Sammer an der Seite von Nachfolger Sebastian Kehl sehr wichtig sein. Demnach dürfte eine Verlängerung mit Sammer für den Klub von großem Wert sein.

Laut Bild muss Sammer aber Abstriche in Sachen Gehalt machen. Bislang soll er über 500.000 Euro verdient haben. Künftig soll das Gehalt - auch den Folgen der Corona-Pandemie geschuldet - etwas geringer ausfallen.


Alles zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit