Bayern München

"Wäre erbärmlich" - Sammer ermahnt Bayern-Fans vor Lewandowski-Rückkehr

Dominik Hager
Sammer hofft auf einen respektvollen Lewandowski-Empfang in München
Sammer hofft auf einen respektvollen Lewandowski-Empfang in München / CHRISTOF STACHE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Deutlich früher als erwartet und als es sich vermutlich beide Parteien erhofft haben, treffen sich Robert Lewandowski und der FC Bayern wieder. Bereits in knapp zwei Wochen kehrt der polnische Top-Torjäger zurück in die Allianz Arena, wo er jahrelang gefeiert wurde. Seine Rückkehr dürfte nun jedoch eher frostig ausfallen. Matthias Sammer verlangt von den Bayern-Fans trotz des Wechsel-Theaters, dass sie den Torjäger mit Respekt empfangen.


Einen Bilderbuch-Abschied hat Robert Lewandowski beim FC Bayern wahrlich nicht hingelegt. Der Angreifer sprach davon, dass "etwas in ihm gestorben sei" und drängte über lange Wochen hinweg auf einen Wechsel zum FC Barcelona. Selbstredend kam das nicht nur bei den Münchner Verantwortlichen, sondern auch bei den Fans überhaupt nicht gut an. Es könnte demnach durchaus dazu kommen, dass der Angreifer von seinen früheren Anhängern ausgepfiffen wird.

Sammer erwartet respektvolle Bayern-Fans: "Alles andere wäre erbärmlich"

Matthias Sammer hofft jedoch, dass die Bayern-Fans den Bogen nicht überspannen und stellt eine klare Erwartungshaltung an diese. "Ich erwarte, dass sich die Bayern-Fans besinnen. Alles andere wäre erbärmlich. Ob irgendein Idiot pfeift darf keine Rolle spielen. Er hat unheimliche Verdienste für den FC Bayern", erklärte er bei Amazon Prime Video.

Mit Pfiffen gegen Lewandowski ist definitiv zu rechnen. Selbst wenn sich das nicht gehört, ist in der kurzen Zeit zu wenig Gras über die Sache gewachsen. Der Barca-Stürmer ist aber erfahren und abgeklärt genug, um sich von so etwas nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Bleibt zu hoffen, dass alles einigermaßen im Rahmen bleibt und die Anhänger wüste Beschimpfungen sein lassen. Immerhin zeigt der FC Bayern ja auch ohne dem Goalgetter tollen Fußball. Grund genug, um sich darauf zu beschränken, dass eigene Team zu pushen.


Alles zum FC Bayern München bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit