Salah beim FC Liverpool vor Megadeal?

Von Tobias Forstner
Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mohamed Salah vom FC Liverpool erlebte am Samstag in der Premier League gegen den FC Watford einen absoluten Sahnetag. Laut englischen Medien soll er einen neuen Vertrag mit einem Monstersalär erwarten.


Das, was Salah am Samstag im englischen Fußball-Oberhaus bot, war mehr als außerordentlich. Beim 5:0-Heimsieg der Reds gegen Aufsteiger Watford blieben zwei Szenen besonders in Erinnerung. Und zwar Salahs Vorlage für Sadio Manés Führungstreffer zum 1:0, sowie sein späterer Geniestreich, der im Tor zum zwischenzeitlichen 4:0 mündete.

In der achten Minute setzte Salah zunächst seinen Körper im Duell mit Gegenspieler Danny Rose klasse ein, sodass dieser keine Chance hatte, den vertikal nach vorne beförderten Ball zu erreichen. Der Egyptian King entwischte Rose, schnappte sich das Spielgerät und gab es von der rechten Außenbahn mit dem linken Außenrist zuckersüß ins Zentrum, wo sein kongenialer Partner Mané zum 1:0 vollstreckte.

In der 54. krönte Salah seine hervorragende Leistung durch ein Tor, das auf diesem Niveau vermutlich nur wenigen anderen Spieler zuzutrauen ist. Nach einem Zuspiel von Roberto Firmino, der später im Spiel seinen Dreierpack vollendete (37., 52., 90.+1), bekam es Liverpools Nummer elf halbrechts, knapp innerhalb der Box, mit drei Hornets zu tun. Er streichelte den Ball so zart und mit perfektem Bewegungsablauf, dass er zwei der drei abschüttelte. Der dritte im Bunde, Craig Cathcart, hatte zwar noch eine Chance, den 71-fachen ägyptischen Nationalspieler zu stoppen, doch eine Schussantäuschung sorgte dafür, dass er mit seiner Grätsche ins Nichts rutschte. Anschließend packte Salah einen Schlenzer aus - und zwar halbhoch zum 4:0 ins lange Eck.

Lob gab es im Anschluss der Partie unter anderem von seinem Cheftrainer Jürgen Klopp, der leistungsbezogen derzeit keinen Spieler über Salah sieht. Mit solchen Vorstellungen steht dieser natürlich auch im Fokus einiger europäischer Spitzenklubs. Vertraglich ist er noch bis 30.06.2023 an der Anfield Road gebunden. Einem Bericht des Mirror zufolge erwarten der Spieler sowie dessen Berater Ramy Abbas, dass Salah ein neuer Vertrag beim LFC 500.000 Pfund pro Woche einbringt. Dem Telegraph nach würde Salah allerdings auch für wöchentlich etwa 400.000 Pfund verlängern.

facebooktwitterreddit