Frauen-Bundesliga

Saisonfinale in der Frauen-Bundesliga: Die Vorhersage zum 22. Spieltag

Daniel Holfelder
Frankfurt-Coach Niko Arnautis kämpft um die Champions League
Frankfurt-Coach Niko Arnautis kämpft um die Champions League / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit dem VfL Wolfsburg steht der Meister bereits fest, dennoch verspricht der letzte Spieltag der Frauenbundesliga eine Menge Spannung. Im Kampf um den dritten Champions League-Platz liefern sich Turbine Potsdam und Eintracht Frankfurt ein brisantes Fernduell, sogar die TSG Hoffenheim könnte mit etwas Glück noch in die Königsklasse einziehen. Im Keller will der SC Sand die Sensation schaffen und auf den letzten Metern noch an der SGS Essen vorbeiziehen.

Alle Partien werden wie gewohnt live von Magenta Sport übertragen. Die Partie zwischen dem designierten Meister Wolfsburg und Leverkusen wird außerdem im NDR zu sehen sein.


Die Vorhersage für den 22.Spieltag:

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen (So, 14 Uhr - Magenta Sport & NDR)

Der VfL darf am Sonntag den verdienten Titel feiern. DFB-Präsident Bernd Neuendorf, Vizepräsidentin Sabine Mammitzsch und Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg werden den Wölfinnen die Meisterschale überreichen. Das seit acht Partien sieglose Leverkusen muss aufpassen, gegen befreit aufspielende Wolfsburgerinnen nicht unter die Räder zu kommen.

Tipp: 6:0

SGS Essen - Carl Zeiss Jena (So, 14 Uhr - Magenta Sport)

Zwei Zähler steht die SGS über dem Strich. Wenn man den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen will, muss gegen Schlusslicht Jena ein Sieg her. Carl Zeiss wird jedoch alles daran setzen, um der scheidenden Trainerin Anne Pochert (wechselt zu Grasshopper Club Zürich) einen würdigen Abschied zu bereiten.

Tipp: 3:1

1. FC Köln - SC Freiburg (So, 14 Uhr - Magenta Sport)

Mit Köln und Freiburg treffen zwei Teams aufeinander, die mit ihren Leistungen in dieser Saison durchaus zufrieden sein können. Aufsteiger Köln ist relativ souverän der Klassenerhalt gelungen, Freiburg um Torjägerin Hasret Kayikci überzeugt vor allem in der Rückrunde mit tollem Offensivfußball und hat die letzten sechs Spiele nicht verloren.

Tipp: 1:2

TSG Hoffenheim - SC Sand (So, 14 Uhr - Magenta Sport)

Im Fußball ist alles möglich. Sollte die TSG gegen den Tabellenvorletzten Sand einen hohen Sieg einfahren, winkt die Teilnahme an der Champions League - allerdings nur, wenn sowohl Potsdam als auch Frankfurt Federn lassen. Die Sanderinnen wiederum wollen ihre letzte Chance auf den Klassenerhalt nutzen, brauchen unbedingt drei Zähler sowie Schützenhilfe von Jena.

Tipp: 4:0

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen (So, 14 Uhr - Magenta Sport)

Sollte Turbine gegen die Bayern straucheln, will die Eintracht zur Stelle sein. Ein Sieg gegen Werder ist daher Pflicht. Die Nordlichter können indes frei aufspielen - und haben schon das Hinspiel mit 1:0 für sich entschieden.

Tipp: 2:0

FC Bayern - Turbine Potsdam (So, 14 Uhr - Magenta Sport)

Die Bayern gaben unter der Woche bekannt, dass man sich nach dem letzten Spieltag von Jens Scheuer trennen wird. Umso wichtiger wäre ein gelungener Saisonabschluss - das hat der Meistertrainer der vergangenen Saison einfach verdient. Für Turbine geht es um die Früchte eines ganzen Jahres. Verliert man gegen die Münchnerinnen, ist die Champions League so gut wie futsch. Auch ein Remis wird wohl nicht reichen.

Tipp: 3:1

Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle DFB-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit