"Richtungsweisende Wochen" - Sebastian Kehl blickt hoffnungsvoll auf die kommenden Aufgaben des BVB

Auf Borussia Dortmund warten harte Wochen, die bereits über den Ausgang der Saison entscheiden könnten.

Sebastian Kehl
Sebastian Kehl / Jürgen Fromme - firo sportphoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auf Borussia Dortmund warten schwierige Wochen. Nach dem Bundesliga-Duell mit Werder Bremen wartet die PSV Eindhoven in der Champions League, danach müssen die Borussen gegen Eintracht Frankfurt, Bayern München, den VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und RB Leipzig ran. Ein knackiges Programm für das Team von Edin Terzic. BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl gab einen optimistischen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben.

"Am Ende sind es richtungsweisende Wochen für uns, das wissen wir. Es ist aber auch eine richtig große Chance. Man kann auch sehr, sehr positiv in die nächsten Wochen gehen, weil man einfach weiß, dass man direkte Konkurrenten vor sich hat, die man alle auch schlagen kann. Wir haben natürlich ein paar Auswärtsspiele, die nicht ganz einfach sind, aber wir haben den VfB Stuttgart auch zu Hause. Ich will ehrlich gesagt noch gar nicht so weit nach vorne gucken", so Kehl am Mikro von Sky.

Der BVB ist durch den Sieg von RB Leipzig am Nachmittag auf Platz 5 zurückgefallen und muss selbst bei einem Sieg heute in Bremen weiter um die Champions League-Teilnahme im nächsten Jahr bangen. In den nächsten Wochen wird sich zeigen, wohin die Reise für die Borussen in dieser Saison geht.


Weitere BVB-News lesen:

feed