Transfer

Real Madrid interessiert: Gravenberch-Wechsel zum FC Bayern in Gefahr?

Dominik Hager
Dem FC Bayern droht Konkurrenz im Werben um Gravenberch
Dem FC Bayern droht Konkurrenz im Werben um Gravenberch / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im kommenden Transfersommer wird der FC Bayern mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen Mittelfeldspieler verpflichten. Ein brandheißer Kandidat ist Ajax-Youngster Ryan Gravenberch. Der vielseitige Mittelfeldspieler wird aber offenbar auch von Real Madrid umworben.


Trotz seinen 19 Jahren ist Ryan Gravenberch fast schon ein erfahrener Hase. Der Mittelfeldspieler hat bereits 96 Pflichtspiele für Ajax Amsterdam absolviert, was in seinem Alter wahrlich außergewöhnlich ist.

Dem FC Bayern ist das große Talent des Spielers nicht verborgen geblieben und Medienberichten zufolge soll es bereits Verhandlungen gegeben haben, bei denen man sich zumindest mit Gravenberch selbst einig geworden sei.

Raiola könnte zum Problem werden: Real als Konkurrenz bei Gravenberch?

Für ein konkretes Interesse spricht zudem die Tatsache, dass sich Oliver Kahn jüngst mit Gravenberch-Berater Mino Raiola getroffen hat. Jener Raiola könnte für den FC Bayern aber noch ein Problem werden.

Der Star-Berater ist ein ganz harter Brocken und dicker Fisch im Business und wird versuchen, Angebote anderer Top-Klubs einzuholen, die womöglich noch zahlungskräftiger sind. Kicker-Informationen soll inzwischen Real Madrid auf den jungen Holländer aufmerksam geworden sein, selbst wenn die Thematik noch nicht wirklich konkret sei.

Einigung mit Ajax steht aus: Gravenberch wird nicht ablösefrei wechseln

Wohin Gravenberch wechselt, liegt aber auch daran, welcher Verein sich mit Ajax einig werden kann. Der Mittelfeldspieler hat noch bis 2023 Vertrag und möchte aus Dankbarkeit für seinen Jugendklub auf keinen Fall ablösefrei wechseln. Grundsätzlich fühlt sich der Spieler aber "für einen Wechsel bereit".

Der FC Bayern müsste erstmal Platz im Kader schaffen. Dieses "Problem" dürfte sich aber lösen, da ein Abgang von Tolisso wahrscheinlich ist und Marc Roca auf sein Bank-Dasein wohl auch nicht mehr ewig Lust hat.

Gravenberch der perfekte Nagelsmann-Spieler?

Für den FC Bayern wäre Gravenberch eigentlich der ideale Spieler. Der 19-Jährige verfügt über wichtige Grundfertigkeiten wie Athletik, Technik und Spielstärke und kann seine Qualitäten offensiv und defensiv zur Geltung bringen. Demnach ist der Youngster auch keineswegs nur ein zentraler Mittelfeldspieler, sondern kann praktisch auf jeder Position aushelfen.

Dies könnte es dem Youngster natürlich helfen, schneller Fuß zu fassen und Einsatzzeiten zu generieren. Nagelsmann ist ja bekannt dafür, dass er Spieler mag, die flexibel einsetzbar sind. Am jungen Holländer dürfte er demnach besonders viel Freude haben.

Bleibt nur zu hoffen, dass Real Madrid oder ein anderer Top-Klub dem anvisierten Transfer nicht in die Quere kommen. Bisher konnten die Münchner keines der zahlreichen Ajax-Talente wie de Ligt oder de Jong an Land ziehen und auch bei Sergiño Dest scheiterte man im Wettstreit mit einem spanischen Top-Klub.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit