Toni Kroos

Real Madrid wartet auf Entscheidung von Kroos: Karriereende bereits 2023?

Dominik Hager
Steht Toni Kroos vor dem Karriereende?
Steht Toni Kroos vor dem Karriereende? / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das Mittelfeld-Trio Casemiro, Kroos & Modric hat den europäischen Fußball für viele Jahre geprägt und reihenweise CL-Titel abgeräumt. Real Madrid befindet sich jedoch aktuell im Wandel. Mit Valverde, Camavinga und Tchouaméni sind junge Spieler an Bord gekommen und werden das Ruder immer mehr an sich reißen. Casemiro ist bereits weg und auch bei Toni Kroos scheint das Ende nahe zu sein.


Noch ist Toni Kroos ein fester Bestandteil von Real Madrid, doch das könnte sich schon bald ändern. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft schließlich im Sommer 2023 aus. Sehen wir also die letzten Atemzüge des 32-Jährigen im Trikot der Blancos? Geht es nach den Wünschen von Real Madrid, ist dies noch nicht der Fall. Die Madrilenen möchten grundsätzlich mit Kroos verlängern, warten aber auf eine Entscheidung des Routiniers. Diese soll zudem laut Marca-Angaben spätenstens im Februar fallen.

Kroos-Karriereende bereits 2023?

Die spanische Tageszeitung AS berichtete jedoch kürzlich, dass Kroos seine Karriere bereits im kommenden Sommer beenden möchte. Der Spieler wolle Platz für die neue Generation um Valverde (24), Tchouaméni (22) und Camavinga (19) machen. Real Madrid erwartet eine zeitnahe Entscheidung aber auch deswegen, weil man sich im Falle eines Kroos-Abschieds um einen neuen Spieler bemühen möchte. Im Visier der Königlichen soll unter anderem Jude Bellingham sein.

Klar ist auf jeden Fall, dass Kroos nach seiner Zeit bei Real Madrid bei keinem anderen Verein mehr unterschreibt. Der Mittelfeld-Star hat bereits häufiger versichert, dass Real sein letzter Profi-Klub sein wird. Immer mehr deutet darauf hin, dass der 32-Jährige im Sommer seine Fußballschuhe an den Nagel hängt.


Alles zu Real Madrid bei 90min:

facebooktwitterreddit