Kylian Mbappe

Neuer Versuch bei Mbappé? Real Madrid will Fans mit PR-Plan beruhigen

Simon Zimmermann
Real Madrid scheint Kylian Mbappé nicht aufgegeben zu haben
Real Madrid scheint Kylian Mbappé nicht aufgegeben zu haben / Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Statt des allgemein erwarteten Wechsels zu Real Madrid entschied sich Kylian Mbappé im Mai dazu, seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain (zu aberwitzigen Konditionen) zu verlängern. Aufgegeben hat man den Traum vom Superstar im Bernabeu bei den Königlichen aber offenbar längst nicht.


Bis 2025 hatte Kylian Mbappé am 21. Mai dieses Jahres seinen Vertrag bei PSG verlängert. So war bis vor Kurzem der Stand. Die L'Equipe vermeldete nun allerdings - mit Bezug auf Quellen aus dem Verein -, dass das Arbeitspapier des 23-Jährigen lediglich bis 2024 gültig sein könnte. Mbappé hätte eine Klausel im Vertrag, wonach er Paris schon 2024 verlassen kann.

Entsprechend könnte PSG den Star-Angreifer nur im kommenden Sommer für eine fette Ablöse verkaufen - vorausgesetzt, Mabppé würde die kolportierte Klausel ziehen. Wie Marca-Journalist Mario Cortegana im Podcast 'Four Amigos' erklärt, mache das Real Madrid bereits wieder hellhörig.

Real Madrid bastelt wieder an Mbappé-Transfer - und will Fans versöhnen

Demnach habe man in der spanischen Hauptstadt den Traum von Mbappé im Trikot der Blancos längst noch nicht aufgegeben. Ein neuer Anlauf soll im kommenden Frühjahr gestartet werden. Um die aufgebrachten Real-Fans zu beruhigen, habe der amtierende Champions-League-Sieger bereits einen PR-Plan entworfen, der die Gemüter unter den Anhänger beruhigen soll. Wie dieser genau aussehen soll, ließ Cortegana allerdings offen.

Die Real-Fans waren nach der Absage von Mbappé in diesem Sommer mächtig aufgebracht. Der 23-Jährige soll den Königlichen eigentlich schon zugesagt haben. Sollte ein Transfer in den kommenden Jahren doch gelingen, dürfte es aber wohl gar nicht so viel PR-Arbeit benötigen. Mbappé ist schließlich einer der besten Spieler der Welt und könnte das Team der Blancos über Jahre hinweg prägen. Spätestens nach seinem ersten Treffer im Real-Trikot wären dann wohl auch die Fans versöhnt.

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Weitere Wasserstandsmeldungen und eine neue Transfer-Saga am Horizont garantiert...


Alles zu PSG und Real Madrid bei 90min:

facebooktwitterreddit