Transfer

Schnäppchen winkt: Nächster Salzburger zu RB Leipzig?

Jan Kupitz
Rasmus Kristensen
Rasmus Kristensen / CHRISTOF STACHE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wechselt der nächste Spieler von RB Salzburg zu RB Leipzig? Rasmus Kristensen steht offenbar auf der Liste der Sachsen.


Anders als im Vorjahr plant RB Leipzig für diesen Sommer keine großen Veränderungen in seinem Kader - stattdessen dürfte es auf punktuelle Verstärkungen am Cottaweg hinauslaufen. Ein Name, der in diesem Zusammenhang beim deutschen Vize-Meister fällt, ist laut Bild-Angaben der von Rasmus Kristensen. Der Däne soll bereits im letzten Jahr ein Thema bei den Sachsen gewesen sein.

Kristensen ist gelernter Rechtsverteidiger und könnte somit einen potenziellen Abgang von Nordi Mukiele auffangen, der seine Zukunft wohl nicht in Leipzig sieht.

Kristensen ist seit 2019 in der Mozartstadt aktiv und unangefochtener Stammspieler. Darüber hinaus strahlt der 24-Jährige eine unheimliche Torgefahr aus: Sieben Tore und vier Assists sind es in dieser Saison in 22 Ligaspielen - eine herausragende Quote für einen Rechtsverteidiger.

Obwohl Kristensen seinen Vertrag in Salzburg erst im letzten Jahr langfristig bis 2025 verlängert hat, soll es gute Chancen für einen Wechsel geben: Laut Bild wurde dem Dänen bei der Verlängerung eine Ausstiegsklausel zugestanden, die angeblich bei schlappen zehn Millionen Euro liegen soll.

Zur Einordnung: Transfermarkt schätzt den Marktwert des Verteidigers schon jetzt auf 15 Millionen Euro. Da könnte sich RB Leipzig das nächste Schnäppchen vom Partnerverein sichern.


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit