RasenBallsport Leipzig

Nach Brobbey: RB Leipzig lässt nächsten Oranje-Youngster ziehen

Dominik Hager
Solomon Bonnah verlässt RB Leipzig
Solomon Bonnah verlässt RB Leipzig / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig wird nach Brian Brobbey, der für 18 Millionen Euro zu Ajax Amsterdam wechselt, einen weiteren jungen Niederländer abgeben. Dabei handelt es sich um den 18-jährigen Solomon Bonnah.


Sich bei RB Leipzig durchzusetzen ist nicht viel leichter, als beim FC Bayern oder Borussia Dortmund den Durchbruch zu schaffen. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass der ein oder andere junge Spieler sich dazu entschließt, andere Wege zu gehen. So geschehen bei Solomon Bonnah.

Der junge Rechtsverteidiger hat in der vergangenen Saison 18 Spielen in der U19 der Leipziger absolviert. Einen Profi-Einsatz hat er jedoch nicht erhalten. In Hinblick auf die kommende Saison war der nur 1,65 Meter große Rechtsverteidiger, der im Sommer 2018 aus der Ajax-Jugend gekommen war, eigentlich für die erste Mannschaft eingeplant.

Bonnah vor Wechsel zum FC Lugano

Nun hat sich der Youngster aber offenbar für einen Wechsel in die Schweiz entschieden. BILD-Angaben zufolge, wird sich der holländische U19-Nationalspieler dem FC Lugano anschließen und zukünftig in der Super League spielen.

Dem Bericht ist zu entnehmen, dass es sich höchstwahrscheinlich um einen permanenten Wechsel und keine Leihe handelt. Es ist jedoch nicht bekannt, wie viel RB Leipzig für Bonnah einnimmt und ob es eine Rückkauf-Option gibt.


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle RBL-News
Alle BuLi-News

facebooktwitterreddit