RasenBallsport Leipzig

Vertragsverlängerung: Kevin Kampl bleibt bei RB Leipzig

Dominik Hager
Kevin Kampl hat seinen Vertrag verlängert
Kevin Kampl hat seinen Vertrag verlängert / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig kann weiterhin auf die Dienste von Kevin Kampl bauen. Der routinierte Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag verlängert. Der 31-Jährige kickt seit 2017 im Verein und wird diesem mindestens bis 2024 als Spieler erhalten bleiben.


Kevin Kampl ist seit inzwischen fünf Jahren ein fester Bestandteil des Leipziger Mittelfelds. Der Slowene hat bereits 170 Pflichtspiele für RB Leipzig auf dem Konto und wird bis 2024 bleiben, nachdem er seinen bis 2023 laufenden Kontrakt um ein weiteres Jahr verlängert hat.

Unbefristeter Anschluss-Vertrag in Kampl-Vertrag

Die Vertragsverlängerung hatte sich bereits angedeutet, weil insbesondere der neue Coach Demenico Tedesco den Mittelfeld-Allrounder sehr schätzt. BILD-Informationen zufolge beinhaltet das Arbeitspapier zudem einen unbefristeten Anschlussvertrag im Klub.

Welche Rolle für Kampl dann vorgesehen ist, soll jedoch erst zum gegebenen Zeitpunkt geklärt werden. Ursprünglich war vorgesehen, dass sich der Vertrag bei 24 Einsätzen automatisch um ein Jahr verlängert.

Halstenberg soll verlängern - Mukiele vor Abschied

Neben Kevin Kampl soll auch Außenverteidiger Marcel Halstenberg einen neuen Vertrag bekommen, nachdem der 30-Jährige zuletzt ein überzeugendes Comeback feiern konnte.

Bei Nordi Mukiele stehen die Zeichen hingegen auf Abschied. Der im letzten Sommer noch hoch gehandelte Abwehrspieler erhält wohl keinen neuen Vertrag und kann bei einem Angebot ab zehn Millionen Euro gehen. Eigentlich ein Spott-Preis, wenn man bedenkt, dass für den Spieler vor einem Jahr noch 30 bis 35 Millionen Ablöse im Gespräch waren.


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit