Blaswich verpasst Testspiel: Einsatz gegen die Bayern in Gefahr?

Dominik Hager
Janis Blaswich verpasste ein Testspiel gegen Boleslav
Janis Blaswich verpasste ein Testspiel gegen Boleslav / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig muss auch in der Rückrunde auf die eigentliche Nummer eins, Péter Gulácsi, verzichten, der an einem Kreuzbandriss laboriert. Sein Vertreter ist der 31-jährige Janis Blaswich. Dieser zeigte seit dem Ausfall des Ungars ordentliche Leistungen, verpasste jedoch jüngst ein Testspiel. Droht den Sachsen ein weiterer bitterer Ausfall vor dem Spiel gegen die Bayern?


Die Verletzung von Christopher Nkunku dämpft die Hoffnungen von RB Leipzig auf einen gelungenen Rückrunden-Start gegen die Bayern schon gewaltig. Zudem wird auch Timo Werner wohl nur für einen Joker-Einsatz bereit sein. Nun muss sich RB aber auch noch Sorgen um die vorübergehende Nummer eins, Janis Blaswich, machen. Dieser verpasste am Samstag ein Testspiel gegen den FK Mlada Boleslav. Grund hierfür waren laut Kicker-Angaben Wadenprobleme.

Leipzig gibt Entwarnung: Blaswich-Einsatz wohl nicht in Gefahr

Natürlich klingeln die Alarmglocken bei einer solchen Meldung ein wenig lauter. Der Verein gab jedoch postwendend leichte Entwarnung. Der Keeper pausierte wegen einer Schonung und Belastungssteuerung und wäre im Ernstfall wohl bereit gewesen. Demnach sollte auch einem Einsatz im Spiel gegen die Bayern am 20. Januar nichts im Wege stehen. Trotz allem gilt es natürlich, die Lage im Auge zu behalten. Im Notfall stände Örjan Nyland als Vertreter bereit, der immerhin über die Verfahrung von 44 Länderspielen für Norwegen verfügt.


Alles zu Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit