RasenBallsport Leipzig

RB Leipzig peilt Nkunku-Verlängerung an: Gespräche laufen gut!

Dominik Hager
Christopher Nkunku spielt eine überragende Saison für RB Leipzig
Christopher Nkunku spielt eine überragende Saison für RB Leipzig / Emilio Andreoli/GettyImages
facebooktwitterreddit

Christopher Nkunku spielt eine absolute Weltklasse-Saison und ist der Hauptverantwortliche dafür, dass RB Leipzig in der Bundesliga auf Kurs ist und im Europa-League-Halbfinale steht. Mit seinen Leistungen hat er natürlich auch den Fokus zahlreicher Top-Klubs auf sich gezogen.


Derzeit sieht es ganz danach aus, als könnte Christopher Nkunku neben seiner individuell starken Leistung auch noch mit einem Titel aus der Saison gehen. Jedenfalls stehen die Leipziger im Europa-League- und Pokal-Halbfinale. In der aktuellen Form sollte es zumindest mit einem Pokal klappen.

RB Leipzig möchte Nkunku-Vertrag verlängern: Ausstiegsklausel bei 60 Mio. Euro?

Läuft es für die Bullen gut, steigen natürlich auch die Chancen, dass der französische Offensivspieler dem Klub länger erhalten bleibt. Bild-Angaben zufolge, möchte RB Leipzig trotz Interesses vom FC Bayern, Manchester United und Paris Saint-Germain unbedingt weiter mit Nkunku angreifen. Demnach soll der Vertrag von Nkunku über 2024 hinaus verlängert werden. Dieser würde ab 2023 eine Ausstiegsklausel enthalten, die einen Wert von mehr als 60 Millionen Euro umschließen soll.

Hauptverantwortlicher für die Nkunku-Verlängerung ist laut Bild-Informationen Klub-Boss Oliver Mintzlaff. Dieser habe einen guten Draht zu Berater Pini Zahavi, wodurch die Gespräche derzeit auch sehr gut laufen sollen.

Für RB Leipzig wäre eine Nkunku-Verlängerung die Chance, in der Bundesliga und in Europa noch mal so richtig angreifen zu können. Der französische Nationalspieler hat in dieser Saison wettbewerbsübergreifend 30 Tore und 18 Vorlagen auf dem Konto, was in Europa so ziemlich einmalig ist.


Alles zu Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit