90min

RB Leipzig: Ademola Lookman auf dem Sprung zum FC Fulham?

Sep 5, 2020, 10:56 AM GMT+2
Ademola Lookman
Kehrt Ademola Lookman wieder auf die Insel zurück? | Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Obwohl Julian Nagelsmann die Breite des Kaders von RB Leipzig bemängelte, könnte ein weiterer Spieler vor dem Abgang stehen: Ademola Lookman wird beim FC Fulham gehandelt.

Fulham-nahe Quellen sollen dem britischen Podcast The Beautiful Game mitgeteilt haben, dass der Londoner Premier-League-Klub derzeit in Gesprächen mit RB Leipzig bezüglich Ademola Lookman sei. Die beiden Vereine verhandeln demnach ein Leihgeschäft für die kommende Saison.

Lookman kommt gebürtig aus London und wurde bei Charlton Athletic zum Profi. Über den FC Everton landete er - zunächst als Leihspieler, ein Jahr darauf per festem Transfer - bei RB Leipzig. In der vergangenen Saison lief Lookman jedoch nur 13 Mal für die Roten Bullen auf, dabei gelang ihm kein Scorerpunkt.

Nagelsmann mit Kaderbreite nicht zufrieden

Trotzdem wäre ein weiterer Abgang in Leipzigs Offensive ein wenig überraschend: Zwar gibt es mit Hee-chan Hwang bereits einen Neuzugang, doch eigentlich wollte RB, nachdem es mit Patrik Schick nicht klappte, noch mindestens einen weiteren Stürmer für die Breite holen, eher zwei. "Wir haben gar nicht die Qualität, um über Abgänge zu sprechen. Dann muss ja immer auch Ersatz her", hatte Trainer Julian Nagelsmann gerade erst dem kicker gesagt.

Zudem sprach Nagelsmann davon, dass RB trotz Angelino, dessen Wechsel von Manchester City wohl bald fix sein sollte, und einem weiteren Stürmer noch etwas machen müsse, "weil der Kader von der Quantität her bei der Belastung nicht ganz reicht".

Diese Worte klingen eigentlich nicht danach, dass die Leipziger noch einen Spieler abgeben wollen - zumindest nicht, bevor der Kader insgesamt breiter geworden ist.

facebooktwitterreddit