Transfer

In die Serie A? PSG und Wijnaldum wollen getrennte Wege gehen

Daniel Holfelder
Gini Wijnaldum (vorne)
Gini Wijnaldum (vorne) / Aurelien Meunier/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach nur einem Jahr bei Paris Saint-Germain steht Georginio Wijnaldum schon wieder vor dem Abschied aus der französischen Hauptstadt. Eine Spur führt in die Serie A zur AS Rom.


Das berichtet der bekannte Transferexperte Fabrizio Romano. Demnach haben sich PSG und Wijnaldum auf eine Trennung in diesem Sommer geeinigt. Momentan laufe die Suche nach einem neuen Klub für den Mittelfeldakteur. Paris sei auch zu einer Leihe bereit.

Als Interessent nennt Romano die AS Rom, die allerdings noch kein offizielles Angebot für Wijnaldum abgegeben habe.

Der 31-jährige Niederländer war vor der Saison ablösefrei vom FC Liverpool an die Seine gewechselt, wo er noch einen Vertrag bis 2024 besitzt. Wijnaldum kam zwar in 31 Ligue 1-Partien zum Einsatz, konnte jedoch nie restlos überzeugen und blieb etwa in beiden Champions-League-Achtelfinalspielen gegen Real Madrid auf der Bank. Transfermarkt.de taxiert seinen aktuellen Marktwert auf 18 Millionen Euro.

PSG hat sich auf Wijnaldums Position im zentralen Mittelfeld bereits mit dem Portugiesen Vitinha verstärkt, der für 41,5 Millionen Euro vom FC Porto in den Prinzenpark wechselt. Darüber hinaus bekundet der französische Meister großes Interesse an Lilles Renato Sanches.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zu PSG hier bei 90min:

Alle PSG-News
Alle Ligue 1-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit