Paris SG

Geht Mbappé direkt auf Shopping-Tour? Zwei Frankreich-Stars sollen zu PSG wechseln

Dominik Hager
Kylian Mbappé möchte zwei Landsmänner bei PSG begrüßen
Kylian Mbappé möchte zwei Landsmänner bei PSG begrüßen / John Berry/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das von Paris Saint-Germain bereitgestellte Paket für Kylian Mbappé sprengt alle Dimensionen. Der Angreifer wird nicht nur von so viel Geld zugeschüttet wie noch kein anderer Spieler in der Fußball-Geschichte, sondern soll auch noch ein Mitspracherecht bei personellen Entscheidungen wie Spielerkäufe haben. Der Franzose hat laut Angaben von Le Parisien offenbar bereits zwei Stars auf seiner Wunschliste.


Kylian Mbappé dürfte bei PSG inzwischen so ziemlich der einflussreichste Spieler sein, den es im Fußballgeschäft je gegeben hat. Zu seinen neuesten Tätigkeiten gehört offenbar auch, mit der Kreditkarte von Scheich Al-Khelaifi auf große Shopping-Tour zu gehen. Der französische Angreifer möchte wohl seine beiden Nationalmannschafts-Kollegen Ousmane Dembélé und Aurélien Tchouameni im Pariser Trikot sehen.

Gespräche mit Dembélé laufen

Der Vertrag von Dembélé läuft in diesem Sommer aus, was jedoch wie wir am Beispiel Mbappé sehen nicht unbedingt heißt, dass eine Verpflichtung günstig wäre. Der Außenstürmer könnte den Argentinier Angel Di Maria ersetzen. Al-Khelaifi soll sich bereits mit Dembélé-Berater Sissoko über einen Transfer gesprochen haben.

Schnappt PSG den Madrilenen Tchouameni weg?

Aurélien Tchouameni gehört zu den talentiertesten Mittelfeldspielern in Europa: Der 22-Jährige vom AS Monaco hat zuletzt auch schon bei Les Bleues eine größere Rolle eingenommen und würde PSG auf Dauer gesehen noch mal stärker machen.

Sollte es Mbappé tatsächlich gelingen, den zentralen Mittelfeldakteur nach Paris zu locken, wäre das sein nächster Messerstich ins Real-Herz. Die Madrilenen möchten den Spieler unbedingt verpflichten, jedoch stehen die Chancen gegen die Pariser von Natur aus schlecht. Wir haben ja bereits bei Mbappé gesehen, dass der Klub mit massig Geld jeden Transfer-Fight gewinnen kann.


Alles zu PSG bei 90min

facebooktwitterreddit