90min
Paul Pogba

PSG: Verhindert Messi den Transfer von Paul Pogba?

Christian Gaul
Paul Pogba wollte eigentlich nach Paris
Paul Pogba wollte eigentlich nach Paris / Robbie Jay Barratt - AMA/Getty Images
facebooktwitterreddit

Eigentlich wollte Paul Pogba in diesem Sommer von Manchester United zu Paris Saint-Germain wechseln. Doch die nahende Ankunft von Lionel Messi könnte dies nun verhindern.


Der französische Superstar Paul Pogba steht nur noch bis zum Sommer 2022 bei Manchester United unter Vertrag. Demnach halten sich die Gerüchte um einen baldigen Transfer des 28-jährigen Franzosen weiter hartnäckig.

Neben Juventus Turin wurde jüngst auch immer wieder Paris Saint-Germain als mögliche Adresse für den Ausnahme-Könner gehandelt, doch durch die wohl sichere Verpflichtung von Lionel Messi dürfte sich ein Wechsel Pogbas in die Heimat zerschlagen haben.

Manchester will aufrüsten - PSG will keine zusätzlichen 75 Millionen Euro zahlen

Wie die französische Le Parisien berichtet, wird PSG in diesem Sommer alle Kräfte für die Verpflichtung Messis bündeln, der zwar ablösefrei zu haben ist, allerdings dennoch Unsummen verschlingen wird.

Obwohl sich Pogbas Berater Mino Raiola und der Pariser Sport-Chef Leonardo bestens verstehen sollen und bereits über einen Deal sprachen, gab es wohl noch kein offizielles Angebot der Franzosen an Manchester.

Vielmehr soll Paris auf den kommenden Sommer schauen und Pogba dann in die französische Hauptstadt locken wollen, statt jetzt die geforderten rund 75 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

FBL-EUR-C1-BARCELONA-MAN UTD
Messi und Pogba wohl erst ab 2022 gemeinsam in Paris / LLUIS GENE/Getty Images

Auch Manchester will Pogba nicht zwingend abgeben. Vielmehr hofft man nach den Verpflichtungen von Jadon Sancho und Raphael Varane, dass auch Pogba ein Teil des Teams sein wird, welches in der kommenden Saison endlich wieder einen Titel für die Red Devils holen soll.

Auch Manchesters Trainer Ole Gunnar Solskjaer ging zuletzt von einem Verbleib Pogbas aus. Demnach spricht einiges dafür, dass man Messi und Pogba - wenn überhaupt - erst ab dem Sommer 2022 gemeinsam auf dem Platz erleben kann. Sollte der Franzose nicht doch noch in diesem Jahr den Abflug Richtung Ronaldo machen...

facebooktwitterreddit