90min
Manchester United

Solskjaer glaubt an Pogba-Verbleib bei Manchester United

Oscar Nolte
Paul Pogbas Vertrag läuft 2022 aus
Paul Pogbas Vertrag läuft 2022 aus / ALEKSANDRA SZMIGIEL/Getty Images
facebooktwitterreddit

Paul Pogba wird seit einiger Zeit mit einem Wechsel zu Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. Trotz auslaufendem Vertrag ist sein Cheftrainer Ole Gunnar Solskjaer aber weiterhin überzeugt davon, dass der Franzose bei Manchester United bleiben wird.


Der Vertrag Pogbas bei ManUnited läuft 2022 aus. Um eine adäquate Ablöse zu generieren, müsste United den 28-Jährigen in diesem Sommer verkaufen. Es sei denn, der Spielmacher verlängert sein Arbeitspapier bei den Red Devils.

"Paul ist zurückgekommen, er ist frisch und immer gut drauf. Die Gespräche, die ich mit ihm geführt habe, waren alle positiv", kommentierte Solskjaer nun gegenüber ESPN die Spekulationen um einen Abschied seines Strategen. Das deutet eher darauf hin, dass Pogba bei ManUnited bleiben wird.

Zukunft bei ManUnited: Pogba will Titel gewinnen

Zu großen Teilen kann das auch mit den Neu-Verpflichtungen zusammenhängen. Mit Jadon Sancho und Raphael Varane haben die Red Devils zwei absolute Top-Stars verpflichtet und damit zwei Baustellen im Kader geschlossen. Mit dieser Mannschaft kann United in jedem Wettbewerb um den Titel mitspielen. Das dürfte auch Pogba bewusst sein, zumal mit Varane ein Nationalmannschaftskollege an Board gekommen ist.

"Ich hoffe, dass jeder Spieler denkt, dass United der richtige Klub ist, um Titel zu gewinnen. Wenn man bei Manchester United unterschreibt, muss man sich der Herausforderung stellen", sagte Solskjaer über die Titel-Ambitionen Pogbas. Der Verein hat seine Hausaufgaben gemacht - nun muss der Franzose seine Entscheidung treffen.

facebooktwitterreddit