Pokal-Nachholspiel gegen Saarbrücken: Neuer Termin fix

  • Pokalspiel am Mittwoch ins Wasser gefallen
  • DFB gab neuen Termin bekannt

facebooktwitterreddit

Am vergangenen Mittwoch fiel das DFB-Pokalspiel in Saarbrücken buchstäblich ins Wasser. Die Borussia aus Gladbach musste unverrichteter Dinge die Heimreise antreten. Wann das Spiel nachgeholt wird, stand da noch nicht fest. Jetzt gab der DFB den Nachholtermin bekannt.

Es sollte ein Fußballfest am Mittwochabend werden, doch es wurde ein Desaster, das sich schon vorher abgezeichnet hatte. Aufgrund der anhaltenden starken Regenfälle wurde das Pokal-Viertelfinalspiel zwischen Saarbrücken und Borussia Mönchengladbach abgesagt und somit der letzte freie Platz im Halbfinale des DFB-Pokals vergeben. Wie lange das so bleibt, war zunächst unklar, doch nun herrscht Gewissheit. Erst im März treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander.

Wie der DFB am Freitag mitteilte, wird die Partie nun erst am 12. März um 20:30 Uhr nachgeholt und der letzte verbliebene Halbfinalist ermittelt. Nachdem der Platz am vergangenen Mittwoch unter Wasser stand und eher einer Schlammschlacht als einem Fußballspiel Bühne bot, wurde die Partie nun neu angesetzt und bietet allen Beteiligten Planungssicherheit.

Das Halbfinale, das bereits an diesem Samstag ausgelost wird, findet am 2. und 3. April statt und entscheidet darüber, welche beiden Teams am Ende das Pokalfinale in Berlin bestreiten werden. Ob die Gladbacher mit dem längeren Anlauf weiter springen können, wird sich zeigen. Saarbrücken gilt als Pokalschreck und hat bereits Eintracht Frankfurt und den FC Bayern München aus dem Wettbewerb geworfen.


Weitere Gladbach-News lesen:

feed