International

Reinier schießt Brasilien ins Olympia-Finale - Spanien siegt wieder nach Verlängerung

Stefan Janssen
Reinier.
Reinier. / PEDRO PARDO/Getty Images
facebooktwitterreddit

Das Finale im Fußballturnier der Olympischen Spiele in Tokio steht: Brasilien trifft auf Spanien. BVB-Profi Reinier brachte die Brasilianer ins Endspiel, Spanien machte es wie üblich nach Verlängerung.


In 120 Minuten fielen im ersten Halbfinale bei Olympia keine Tore: Mexiko und Brasilien gingen mit einem 0:0 in die Verlängerung, auch deshalb, weil der VAR in der ersten Hälfte einen Elfmeter für die Selecao zurücknahm. Im Elfmeterschießen behielt Brasilien dann aber klar die Oberhand und setzte sich mit 4:1 durch. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte der Dortmunder Reinier. Matheus Cunha von Hertha BSC fehlte verletzt.

Im Finale wartet die spanische Auswahl auf Brasilien. Die Spanier machten es gegen Japan wie üblich nach Verlängerung klar; bei diesem Turnier spielten sie bisher vier der fünf Spiele nach 90 Minuten Unentschieden, darunter auch schon das Viertelfinale gegen die Elfenbeinküste. Das goldene Tor gelang Marco Asensio von Real Madrid in der 115. Minute.

Die beiden Turnier-Favoriten treffen am Samstag um 13.30 Uhr deutscher Zeit aufeinander und spielen um Gold. Das Duell um Bronze zwischen Mexiko und Japan steigt bereits am Freitag um 13 Uhr.

facebooktwitterreddit