premier league

Offiziell: Leeds United trennt sich von Erfolgscoach Marcelo Bielsa

Daniel Holfelder
Genießt in Leeds Kultstatus: Marcelo Bielsa
Genießt in Leeds Kultstatus: Marcelo Bielsa / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Leeds United hat heute die Trennung von Trainer Marcelo Bielsa bekanntgeben. Übereinstimmenden Berichten zufolge soll der Ex-Leipziger Jesse Marsch beim Tabellensechzehnten übernehmen.


Was 90min bereits am Samstag exklusiv berichtet hatte, hat der englische Klub heute bestätigt. In einem offiziellen Statement gab Leeds die Entlassung von Marcelo Bielsa bekannt - und hob dabei die großen Erfolge hervor, die der Argentinier in den letzten knapp vier Jahren mit dem Verein erreichen konnte.

Klub-Eigentümer Andrea Radrizzani erklärte, dass man angesichts der prekären Situation in der Premier League zum Handeln gezwungen war: "Ich muss im Sinne des Klubs handeln und glaube, dass wir eine Veränderung brauchen, wenn wir den Abstieg verhindern wollen. Die Ergebnisse und Leistungen der letzten Wochen haben unsere Erwartungen leider nicht erfüllt."

Leeds gab außerdem bekannt, dass man die Verdienste Bielsas auf dem Stadiongelände verewigen wolle. In welcher Form das passieren wird, steht noch nicht fest.

Der 66-jährige Coach genießt bei den Fans der Peacocks Kultstatus. Mit Bielsa gelang Leeds 2020 nach 16 Jahren die Rückkehr in die Premier League. Mit dem neunten Platz avancierte Leeds in der Debütsaison zudem zum Überraschungsteam der Liga.

In dieser Spielzeit konnte die Mannschaft um Kapitän Liam Cooper jedoch nicht an die starken Leistungen des vergangenen Jahres anknüpfen. Aus den letzten sechs Partien holte Leeds lediglich einen Zähler und steht inzwischen nur noch zwei Punkte vor den Abstiegsrängen.

Bielsas Nachfolger soll morgen bekanntgegeben werden. Dem Vernehmen nach handelt es sich dabei um RB Leipzigs Ex-Coach Jesse Marsch.


Alle News rund um die Premier League hier bei 90min:

Alle Premier League-News
Alle Fußball-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit