premier league

Unklare Bielsa-Zukunft in Leeds - Marsch Favorit auf Nachfolge

Daniel Holfelder
Wird er bei Leeds der Nachfolger von Marcelo Bielsa? Ex-Leipzig-Trainer Jesse Marsch
Wird er bei Leeds der Nachfolger von Marcelo Bielsa? Ex-Leipzig-Trainer Jesse Marsch / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzigs Ex-Trainer Jesse Marsch steht womöglich vor einem Engagement in der Premier League. Der US-Amerikaner gilt als heißer Kandidat auf den Cheftrainer-Posten bei Leeds United.


Nach dem 0:4 gegen Tottenham ist die Zukunft von Leeds' aktuellem Trainer Marcelo Bielsa mehr als ungewiss. Sollte sich Leeds tatsächlich von Bielsa trennen, soll Jesse Marsch die Nachfolge des 66-Jährigen antreten.

Wie The Athletic berichtet, beschäftigt man sich in Leeds schon länger mit dem ehemaligen RB-Coach. Marsch ist demnach der Favorit auf die Nachfolge des Argentiniers. Der ursprüngliche Plan sah jedoch einen Trainerwechsel erst für den kommenden Sommer vor.

Da man unter Bielsa in den letzten sechs Spielen nur einen Punkt geholt hat und die Abstiegsränge immer näher rücken, tendieren die Verantwortlichen des Tabellenfünfzehnten nun zu einer Kursänderung. Neben einer Entlassung Bielsas besteht die Möglichkeit, dass der Kult-Trainer den Klub aus eigenem Antrieb verlässt.

Bielsa hatte Leeds im Jahr 2018 in der Championship übernommen und zwei Jahre später in die Premier League geführt. In der Debütsaison mauserten sich die die Peacocks zur Überraschungsmannschaft und belegten am Ende den neunten Rang.

Marsch hatte zu Beginn dieser Saison den Cheftrainerposten bei RB Leipzig übernommen. Nach nur 18 Punkten nach elf Spielen trennten sich die Leipziger jedoch bereits im Dezember wieder von Marsch.


Alle News zu RB Leipzig hier bei 90min:

Alle Leipzig-News
Alle Bundesliga-News
Alle Premier League-News

facebooktwitterreddit