Hamburger SV

Nordderby: Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Werder Bremen

Philipp Geiger
Hat für das Nordderby fast alle Mann an Bord: Tim Walter
Hat für das Nordderby fast alle Mann an Bord: Tim Walter / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der 2. Bundesliga steht der 24. Spieltag ganz im Zeichen des Nordderbys. Am Sonntagnachmittag treffen der Hamburger SV und der SV Werder Bremen im Volksparkstadion (Anpfiff 13:30 Uhr) aufeinander. Im Hinspiel setzten sich die Hanseaten nach den Treffern von Robert Glatzel und Moritz Heyer mit 2:0 durch.

Der HSV hat sich in den letzten Wochen in der Tabelle auf Rang zwei vorgekämpft. Nach sieben Ligaspielen ohne Niederlage werden die Hamburger das Nordderby sicherlich mit reichlich Selbstvertrauen angehen. "Wir wissen, was wir können, sind überzeugt von unseren Jungs und freuen uns auf so ein Spiel, weil es uns in allen Bereichen weiterbringt", betonte Tim Walter auf der Presserunde am Freitag. "Für die Städte und die Zuschauer ist es ein großes Spiel. Das wissen wir. Dennoch müssen wir bei uns bleiben und unsere Leistung abliefern", führte der Chefcoach weiter aus.

Dem Tabellenführer attestierte der Übungsleiter "sehr viel Erfahrung und individuelle Klasse" in mehreren Mannschaftsteilen. Gegen den Erzrivalen "müssen wir es vor allem im Kollektiv lösen und verteidigen, zugleich aber auch auf uns schauen und unser Spiel durchbringen", so Walter, der auf Ballbesitz, Mut und Entwicklung setzen will. "Beide Klubs verfügen über große Tradition und standen sich oft gegenüber." Dementsprechend hoch sei auch das Anspruchsdenken auf beiden Seiten. "Wir versuchen, uns davon bestmöglich freizumachen und unseren Weg weiterzugehen", erklärte der Hrubesch-Nachfolger. "Wir wollen fokussiert sein und alles reinhauen."

Leibold steigt ins individuelle Training ein

Personell kann Walter fast aus dem Vollen schöpfen. Für das Nordderby fällt lediglich Tim Leibold aus. Nach seinem Kreuzbandriss Ende Oktober hat der 28-Jährige vor Kurzem das individuelle Training aufgenommen.

Robert Glatzel
Erzielte im Hinspiel das 1:0: Robert Glatzel / Stuart Franklin/GettyImages

Am Sonntagnachmittag wird Walter wohl die eingespielte Startelf der vergangenen Wochen aufbieten. In diesem Fall bilden Heyer, Mario Vuskovic, Kapitän Sebastian Schonlau und Miro Muheim die Viererkette vor Schlussmann Daniel Heuer Fernandes. Der Platz im defensiven Mittelfeld ist für Jonas Meffert reserviert.

Topscorer Sonny Kittel und Ludovit Reis übernehmen die beiden Plätze im offensiven Mittelfeld. Sollte Letztgenannter zunächst auf der Bank Platz nehmen, startet David Kinsombi. An vorderster Front beginnt Glatzel. Flankiert wird der Torjäger aller Voraussicht nach von Faride Alidou und Bakery Jatta. Winterneuzugang Giorgi Chakvetadze ist ebenfalls eine Option für die Außenbahnen.

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Werder Bremen im Überblick:

Heuer Fernandes - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Meffert - Reis, Kittel - Jatta, Glatzel, Alidou

Alles zum HSV bei 90min:

Alle HSV-News
Alle Transfer-News
Alle News zur 2. Bundesliga

facebooktwitterreddit