Baldiges Neymar-Comeback: Brasilien offenbar mit wenig Hoffnung

Oscar Nolte
Neymar Jr.
Neymar Jr. / Markus Gilliar - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Neymar Jr. fehlt aktuell verletzt und musste das zweite Gruppenspiel Brasiliens von der Tribüne aus verfolgen. Aktuell scheint es wenig Hoffnung auf ein baldiges Comeback des Superstars von Paris Saint-Germain geben.


Im ersten Gruppenspiel Brasiliens, beim 2:0-Sieg über Serbien, verletzte sich Neymar am Fuß und verpasste das zweite Spiel gegen die Schweiz. Da seine Nationalmannschaftskollegen in seiner Abwesenheit trotzdem einen 1:0-Sieg gegen die Schweiz einfahren konnten, steht Brasilien bereits sicher im Achtelfinale.

Auch dort wird Neymar aller Voraussicht nach aber fehlen. Das zumindest berichtet TNT Sports Brasilien. Demnach sei der Staff der Selecao "pessimistisch" hinsichtlich eines Neymar-Comebacks in der Runde der letzten 16.

Fraglos ist der 30-Jährige nicht nur einer, wenn nicht der beste brasilianische Spieler - Neymar ist das Gesicht dieser Mannschaft und fehlt der Mannschaft damit extrem.

Im Achtelfinale wartet auf Brasilien durchaus ein Brett. Je nach Verlauf des dritten Spieltags trifft die Selecao entweder auf Portugal (aktuell sehr unwahrscheinlich), Ghana, Uruguay oder Südkorea.


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit