Neuer adelt Guerreiro: Vergleich mit Bayern-Legende

  • Portugiese musste gegen Augsburg auf der rechten Seite aushelfen
  • Manuel Neuer vergleicht Guerreiro mit Philipp Lahm

Raphael Guerreiro überzeugt auch hinten rechts
Raphael Guerreiro überzeugt auch hinten rechts / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Raphael Guerreiro ist zwar als Allzweckswaffe bekannt, jedoch war er für die Rechtsverteidiger-Position eigentlich nicht vorgesehen. Gegen den FC Augsburg musste der Portugiese dann aber auf ungewohnter Position ran. Dabei schlug er sich so gut, dass er von Manuel Neuer mit einer Bayern-Legende verglichen wurde.

Die These "ein guter Fußballer kann auf jeder Position einigermaßen Leistung bringen" stimmt bei Raphael Guerreiro voll und ganz. Der Portugiese musste aufgrund des absurden Verletzungspechs der Münchner Rechtsverteidiger aushelfen - und schlug sich exzellent.

Kapitän Manuel Neuer veranlasste das sogar, einen ganz besonderen Vergleich zu ziehen. "Er hat mich ein bisschen an Philipp Lahm erinnert, der auch auf vielen Positionen einsetzbar war. Rechts zu spielen als Linksfuß ist nicht so einfach", lobte der Keeper seinen Kollegen nach dem Augsburg-Spiel in der Mixed Zone.

Das Lob von Manuel Neuer kam dabei jedoch keineswegs aus dem Nichts. Der erfahrene Linksfuß erledigte seine defensiven Aufgaben unaufgeregt und war an den Treffern von Aleksandar Pavlovic und Alphonso Davies beteiligt.

Tuchel sieht Guerreiro als Linksverteidiger

Nach dem Spiel war auch Thomas Tuchel begeistert und erläuterte dass es "Rapha und die ganze Mannschaft gut gemacht" haben, obwohl sie in dieser Konstellation nie trainiert haben.

Ist Guerreiro rechts hinten nun auch eine Option für die Zukunft? Dies muss eher bezweifelt werden. Tuchel zufolge habe man diesen grundsätzlich für die Position des linken Verteidigers verpflichtet. Hinzu kommt, dass mit Sacha Boey ja gerade erst ein teurer Rechtsverteidiger verpflichtet wurde, der sich mit Noussair Mazraoui duellieren soll.

Trotz allem ist es natürlich für Thomas Tuchel gut zu wissen, dass er im Falle des Falles auf Guerreiro hinten rechts vertrauen kann.


Weitere FC Bayern-News lesen:

feed