Nations League

Nations League: Die Auf- und Absteiger aller Ligen und wer im Final 4 steht

Simon Zimmermann
CR7 hat die Endrunde mit Portugal verpasst
CR7 hat die Endrunde mit Portugal verpasst / Octavio Passos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Nations-League-Gruppenphase 2022/23 ist ausgespielt. Alle Auf- und Absteiger der Ligen A bis D stehen fest. Und auch, wer im Final Four um den Titel spielt.



Wer spielt in der Endrunde um den Titel?

  • Kroatien
  • Spanien
  • Italien
  • Niederlande

Welche Teams sind aus Liga A in Liga B abgestiegen?

  • Österreich
  • Tschechien
  • England
  • Wales

Welche Teams sind in Liga A aufgestiegen?

  • Schottland
  • Israel
  • Bosnien und Herzegowina
  • Serbien

Welche Teams sind in Liga B aufgestiegen?

  • Türkei
  • Griechenland
  • Kasachstan
  • Georgien

Welche Teams sind aus Liga B in Liga C abgestiegen?

  • Rumänien
  • Armenien
  • Schweden

Russland wurde zudem aus allen UEFA/FIFA-Wettbewerben ausgeschlossen

Welche Teams sind in Liga C aufgestiegen?

  • Lettland
  • Estland

Welche Teams nehmen an den Abstiegs-Play-outs teil?

  • Litauen
  • Zypern
  • Belarus
  • Gibraltar

An den Play-outs nehmen die Viertplatzierten der Liga C teil und spielen die letzten beiden Absteiger in Liga D aus.


Die Termine der Nations League 2022/23

Final Four

  • Halbfinals: 14. & 15. Juni 2023
  • Finale & Spiel um Platz 3: 18. Juni 2023

Play-outs

  • 21.-23. & 24.-26. März 2024

Wer wird die Endrunde der Nations League 2022/23 ausrichten?

Vier Länder haben ihr Interesse an der Ausrichtung der Endrunde im Juni 2023 bekundet: Belgien, Polen, die Niederlande und Wales. Die UEFA wird im Januar 2023 einen Ausrichter für die Halbfinals, das Endspiel und das Spiel um Platz drei bekannt geben.


Bisherige Gewinner der UEFA Nations League

2019

Portugal 1-0 Niederlande (Porto)

2021

Frankreich 2-1 Spanien (Mailand)


Preisgelder der UEFA Nations League

76,25 Millionen Euro Preisgeld wurden für die erste Nations League ausgeschüttet, wobei der Sieger Portugal 10,5 Millionen Euro mit nach Hause nehmen konnte. Der Zweitplatzierte, die Niederlande, erhielt 9 Millionen Euro, der Drittplatzierte, England, bekam 8 Millionen Euro und die Schweiz, die Vierter wurde, 7 Millionen Euro.

Für die Ausgabe 2021 wurde das Gesamtpreisgeld auf 100 Millionen Euro erhöht, wobei der Sieger Frankreich 14 Millionen Euro erhielt.


Welche Auswirkungen hat die Nations League auf die EM-Qualifikation 2024?

Laut UEFA werden drei der 24 Plätze für die EM 2024 in Deutschland durch Play-offs in der Nations League 2022/23 ermittelt.

Die zwölf Gruppensieger der Ligen A, B und C werden ausgewählt, es sei denn, sie haben sich bereits qualifiziert. In diesem Fall werden sie durch die nächstplatzierte Mannschaft ihrer Liga ersetzt.

Wenn es in einer Liga nicht genügend nicht qualifizierte Mannschaften gibt, wird die nächsthöhere Liga gewählt, die mit der Liga D endet.

Deutschland ist als Gastgeber automatisch für die Heim-EM qualifiziert.


Alles zur Nations League bei 90min

facebooktwitterreddit