Nach Platzverweis gegen Werder: Wie lange wird Marcel Sabitzer gesperrt?

Marcel Sabitzer flog gegen Werder Bremen vom Platz und wird dem BVB vorerst fehlen.

SV Werder Bremen vs Borussia Dortmund - Bundesliga
SV Werder Bremen vs Borussia Dortmund - Bundesliga / Oliver Hardt/GettyImages
facebooktwitterreddit

Es war eine völlig unnötige Aktion von Marcel Sabitzer. Scheinbar etwas übermotiviert versuchte er tief in der gegnerischen Hälfte mit vollem Risiko einen Pass auf Bremens Weiser abzufangen und sprang ihm dabei mit offener Sohle von hinten in den Knöchel. Unmittelbar nach seiner Aktion war sich Sabitzer wohl bereits bewusst, was folgen würde, und so kam es dann auch. Schiedsrichter Deniz Aytekin zückte die Rote Karte und stellte Sabitzer vom Platz. Wie lange der Österreicher dem BVB nun gesperrt fehlen wird, ist noch nicht offiziell bekannt.

Eine Sperre von mindestens einem Spiel ist sicher. Die Tatsache, dass Sabitzer bei dieser Aktion keine Chance hatte, den Ball zu erobern und mit offener oder zumindest halb offener Sohle auf seinen Gegenspieler traf, könnte dem BVB-Mittelfeldspieler zum Nachteil werden und die Sperre verlängern. Es war kein besonders böses, aber ein mehr als unglückliches Foul mit einem gewissen Verletzungspotenzial für Gegenspieler Weiser. Bei einer glatten roten Karte wird im Einzelfall entschieden. Die Sperre für den österreichischen Nationalspieler dürfte daher wohl mehr als ein Spiel betragen und könnte sich auf zwei bis drei Bundesligaspiele ausdehnen. Der DFB-Kontrollausschuss wird sich bis 14.00 Uhr des auf den Spieltag folgenden Werktages mit dem Sachverhalt befassen und anschließend Strafantrag beim Sportgericht stellen. Dann herrscht auch Klarheit wie lange Edin Terzic auf Sabitzer verzichten muss.


Weitere BVB-News lesen:

feed