90min
Bayer 04 Leverkusen

Nach Notbremse gegen Frankfurt: Jonathan Tah für zwei Spiele im DFB-Pokal gesperrt

Jan 14, 2021, 2:07 PM GMT+1
FBL-GER-CUP-LEVERKUSEN-FRANKFURT
Tah flog in der Schlussphase der Partie vom Platz | INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Erfolgreich setzte sich Bayer Leverkusen unter der Woche im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt durch. Der 4:1-Heimsieg war nicht nur der erste Erfolg nach zuletzt drei sieglosen Partien in Folge, er löste der Werkself auch das Ticket für das Achtelfinale des Wettbewerbs. Für dieses ist ein Bayer-Profi allerdings zum Zwangszuschauen verdonnert: Jonathan Tah.

Der deutsche Nationalspieler sah gegen die Eintracht in der 73. Minute die Rote Karte, nachdem er kurz vor dem Strafraum Frankfurt-Stürmer Andre Silva foulte. Da Tah als letzter Mann agierte, erhielt er den roten Karton absolut zurecht. Am Donnerstag gab der DFB nun die Sperre bekannt. Demnach ist der Innenverteidiger für die kommenden zwei Pokalspiele nicht spielberechtigt.

Wie der kicker vermeldet, hat die Werkself dem Urteil bereits zugestimmt. Für das Achtelfinalspiel gegen Rot Weiß Essen ist Tah also keine Option. Trainer Peter Bosz könnte erst wieder bei einem möglichen Halbfinale auf die Dienste seines Spielers zugreifen.

facebooktwitterreddit