Naby Keita

Keita-Abschied vom FC Liverpool bahnt sich an

Dominik Hager
Naby Keita steht vor einem Abschied aus Liverpool
Naby Keita steht vor einem Abschied aus Liverpool / Matthew Ashton - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Naby Keita ist seit seinem Wechsel von RB Leipzig zum FC Liverpool im Jahr 2018 nie so richtig glücklich geworden. Der Mittelfeldspieler wurde in den vergangenen Saisons immer wieder von Verletzungen gestoppt und hatte es schwer, sich gegen die starke Konkurrenz zu beweisen. Ein Abschied bahnt sich an.


Ganze fünf Pflichtspiel-Minuten waren Naby Keita in dieser Saison bislang vergönnt. Der 27-Jährige ist demnach drauf und dran, die Flucht zu ergreifen. Sky-Redakteur Florian Plettenberg bestätigte, dass der Liverpool-Kicker unzufrieden mit seiner Situation ist. Zuletzt gab es noch Gespräche über eine Verlängerung über 2023 hinaus; diese wurden nun gestoppt.

Trotz Verletzungs-Misere im Mittelfeld: Keita-Abschied möglich

Plettenberg hält einen vorzeitigen Keita-Abschied für möglich, wenngleich die Situation im Mittelfeld bei den Reds derzeit nicht gerade einfach ist. Mit Thiago und Alex Oxlade-Chamberlain fehlen immerhin zwei Akteure, die eine ähnliche Position wie Keita bekleiden, verletzungsbedingt aus.

Gespräche sollen aktuell schon laufen, wenngleich die Zeitung Daily Mirror gestern noch berichtet hatte, dass der LFC zunächst einen Ersatz für Keita finden möchte. Der bevorzugte Kandidat der Reds ist wohl BVB-Star Jude Bellingham. Eine Verpflichtung in diesem Sommer ist jedoch ziemlich unrealistisch.


Alles zum Liverpool bei 90min:

facebooktwitterreddit