Inter Mailand

Mkhitaryan-Wechsel zu Inter so gut wie fix

Daniel Holfelder
Henrikh Mkhitaryan
Henrikh Mkhitaryan / Sebastian Frej/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Spatzen pfeifen es schon seit geraumer Zeit von den Dächern, nun scheint der Wechsel von Henrikh Mkhitaryan von AS Rom zu Inter Mailand kurz vor dem Abschluss zu stehen.


Das berichtet der italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano. Demnach hat sich Mkhitaryan gegen eine Vertragsverlängerung bei der Roma und für einen Wechsel zum Ligakonkurrenten nach Mailand entschieden. Zuletzt hatte auch Roma-Coach Jose Mourinho für einen Verbleib des offensiven Mittelfeldmannes geworben.

Bei Inter soll der Armenier einen Zweijahresvertrag unterzeichnen. Ausschlaggebend für seine Entscheidung sei die Champions League-Teilnahme mit den Nerazzurri gewesen. Als Vizemeister ist Inter direkt für die Königsklasse qualifiziert. Die Roma, die lediglich den sechsten Rang erreichte, muss hingegen mit der Europa League vorliebnehmen.

Laut Romano sei der Deal bereits in trockenen Tüchern, nur der Medizincheck stehe noch aus. In Kürze werde Mkhitaryans Wechsel auch offiziell bekanntgegeben.

Der 33-Jährige ist seit 2019 für die Römer aktiv und feierte mit den Giallorossi in dieser Saison den Gewinn der UEFA Conference League. Zuvor lief Mkhitaryan unter anderem für den BVB, Manchester United und den FC Arsenal auf.

Abgesehen von Leihspieler Joaquín Correa, für den im Sommer eine Kaufpflicht besteht, ist
Mkhitaryan Inters erster Neuzugang für die kommende Saison.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zu aktuellen Transfers und Gerüchten hier bei 90min:

Alle Transfer-News
Alle Serie A-News
Alle Inter Mailand-News
Alle AS Rom-News

facebooktwitterreddit