Bayern München

Medizincheck absolviert: Mazraoui-Wechsel zum FC Bayern unmittelbar vor Abschluss

Jan Kupitz
Noussair Mazraoui
Noussair Mazraoui / Getty Images/BSR Agency
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern bringt seine Personalplanungen endlich ins Rollen. Nach der fixierten Vertragsverlängerung von Thomas Müller steht nun der erste Transfer unmittelbar vor dem Vollzug.


Während der BVB mit seinen Planungen für die neue Saison schon gut vorangekommen ist, gab es in München zuletzt noch reichlich Sand im Getriebe. Nun, da der letzte Spieltag in greifbarer Nähe ist, kommt aber auch der FC Bayern endlich in die Puschen.

Wie die Bild berichtet, steht die Verpflichtung von Noussair Mazraoui endlich vor dem Vollzug. Der 24-Jährige ist der erste Neuzugang für die kommende Saison.

Mit dem ablösefreien Rechtsverteidiger bestand zwar schon seit geraumer Zeit eine prinzipielle Einigung, doch nun sind endlich alle Details zwischen den beiden Parteien geklärt. Mehr noch: Auch den obligatorischen Medizincheck hat Mazraoui mittlerweile beim FC Bayern absolviert.

Laut Bild könnte beim Marokkaner daher nun "alles ganz schnell gehen", die offizielle Transferbestätigung sollte somit in Kürze hereinflattern.

Welches Gehalt bekommt Mazraoui?

Laut Bild wird Mazaroui beim FC Bayern München künftig acht Millionen Euro pro Saison verdienen. Damit zählt er beim Rekordmeister zum unteren Mittelfeld, was das Gehalt betrifft. Die meisten Stammspieler des FCB verdienen einen zweistelligen Millionenbetrag.

Welche Transfers plant der FC Bayern noch?

Neben Mazraoui soll auch dessen Teamkollege Ryan Gravenberch an die Säbener Straße wechseln. Laut übereinstimmenden Medienberichten sind sich die beiden Parteien über einen Wechsel einig - bei den Ablösemodalitäten konnte Bayern mit Ajax jedoch noch keinen gemeinsamen Nenner finden.

Daneben gab es zuletzt lose Gerüchte um den jungen Innenverteidiger Jurrien Timber (ebenfalls Ajax). Priorität genießen aber neben Mazraoui und Gravenberch vor allem die Vertragsgespräche mit Robert Lewandowski, Manuel Neuer und Serge Gnabry.


Alles zu den Bayern bei 90min:

Alle News zum FC Bayern
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit